Zum Tag

Musik: Luke Sital-Singh – Nearly Morning

Meines Großvaters liebster Baum im jetzt meinigem Garten war ein Apfelbaum – ein Boskoop. Sein Leben lang wartete er auf die Baumblüte – umsonst. Seit mein Mann den Baum gestutzt hat und regelmäßig verschneidet, zeigten sich von Jahr zu Jahr mehr Blüten. Die Früchte daraus haben das Aroma einer anderen Zeit. In diesem Jahr ist fast der gesamte Baum eine Wolke, bestehend aus Blüten. Vögel nisten im Baum, vielerlei bringen sie mit. Die Wiese darunter habe ich zu einem mir besonders lieben Ort gemacht. Schneeglöckchen wachsen dort und Märzenbecher. Narzissen, Tulpen und Hyazinten. Blaue Glockenhyazinten blühen, wenn erstes vergeht, Milchsterne kommen nach. Winterlinge geben ihr gelb an Schöllkraut weiter, Veilchen und Gundermann wachsen auf der Wiese. Einzig Löwenzahn steche ich aus, er würde mir meine Pflanzen zuwuchern, zu denen ich in diesem Jahr Himmelschlüsselchen und Vergissmeinnicht setzte. Mein kleines Biotop wächst von allein weiter, mittlerweile haben sich Walderdbeeren angesiedelt. Dankbarer Gruß der Natur dafür, dass diese Wiese nicht gemäht wird.

Advertisements

10 Antworten zu “Zum Tag

  1. Das muss eine wunderbare Zeit sein, wenn die Äpfel verarbeitet werden, seufz 🙂

    Gefällt mir

  2. Ich liebe Deinen Apfelbaum, weil die Vögel die darin nisten sicher sind.
    Wunderschön auch Dein kleiner „Garten Eden“. Ich hoffe dass Du immer Freude und Trost in „Eden“ finden wirst.
    Herzlichen Gruß

    Gefällt 1 Person

  3. Einfach mal machen lassen … schön!

    Gefällt mir

  4. Du lebst mitten in einem Traum…..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s