Monatsarchiv: Dezember 2018

Kleine Gute Nacht Geschichten

https://youtu.be/K3El8CEygz4

(Musik: Wolfgang Amadeus Mozart, Eine Kleine Nachtmusik)

Allein ist sie, auch einsam? Wohin? Alles so dunkel um diese Jahreszeit.

Finster ist es. Überall. Aber da, ein Schimmern auf nassen Blättern. Regentropfen weisen im Mondschein auf Orte zum Ruhen hin.

Oder sie folgt dem quietschenden Geräusch der Maus, die unter ihrer Lieblingsbank wohnt und der sie Sonnenblumenkerne hinlegt. Versteckt hinter hohen Hecken ist es hier immer wohlig. Regenwürmer hausen und schmausen hier, Igel fressen ebendiese und auch die Nachbarskatze liebt diesen Ort, eben wegen ihrer Maus.

Ein fressen und gefressen werden also. Aber trotz des Gefressen werdens gibt es immer Maus, Katze, Igel, Regenwurm. Und alle, so scheint es ihr, sind froh in ihrem Kreislauf.

Sitzend auf ihrer Bank ist sie nicht allein, schon gar nicht einsam. Das ist sie nur draußen, dort wo sich die Menschen auffressen, ohne Hunger, ohne Grund.

Advertisements

Neujahrswünsche

Lust wieder zu schreiben und zu bebildern wünsche ich mir.

Frauen, die sich ihrer Gleichheit bewusst sind, ohne dies unbedingt in Rechtschreibung und Grammatik darstellen zu müssen ebenso.

Männer wünsche ich mir, die jede Frau als ihnen gleich gestellt ansehen, nicht nur ihre eigene Mutter.

Genaues hinsehen, -hören und -lesen wünsche ich mir von jedem Einzelnen, also auch von mir selbst.

Zwischen den Jahren

Mein Rückblick auf das Jahr 2018 fällt kurz aus.

Was für ein Sommer. Selbst mir Schneeliebhaberin hat, zurück geschaut, diese Wärme Freude gemacht. Wäre da nicht die Trockenheit bei gewesen, aber irgendwas ist ja immer…

Im eigenen Garten konnte ich Vorsorge treffen, Die Zisterne hat genug Vorrat gehabt. Warum im Großen nicht wie im Kleinen?

Meine Mutter ist gestorben. Es war mir bewusst, dass dies bald geschehen würde. Für ihren schnellen, leichten Tod nach nur einem Tag im Krankenhaus bin ich dankbar. Wenn mich diese plötzliche Trennung auch kurz aus der Bahn brachte.

Was ist mein Bild dieses Jahres?

Am Tag der Beerdigung meiner Mutter war die ganze Familie noch einmal in der Wohnung der Mama. Unsere Mädels sind in ihrem Bett gehüpft, so wie sie es geliebt hat.

Zum Tag

https://youtu.be/F4EH-4iI220

Das Lied zum Tag

https://www.brot-fuer-die-welt.de/gemeinden/hunger-nach-gerechtigkeit/

Streng geheim

Orte gibt es, an denen Herauf- und Herabschauen keine Wertung beinhalten.

Zum Tag

Da fliegen sie dahin…die Rauhnächte…

Fliege ich mit, hab Acht vor der Wilden Jagd…

Ach…ein Jahr zuvor…

Das Lied zum Tag

Steng geheim

Sterne sehen will gelernt sein bei trüben Himmel…

Einen frohen 4.Advent und ein stilles Weihnachen euch

https://youtu.be/q_gTmW7HEd8