Duftendes Grün oder Nikolausvorbereitungen

Gerne habe ich Vorräte, ich habe alles gerne rechtzeitig vorbereitet. Einer meiner Blumenkästen ist jedes Jahr mit Minze gefüllt, die meine Kinder zum Nikolaus bekommen.

In diesem Jahr ist sie so prächtig gewachsen, dass sie bereit zum Ernten ist.

Den leeren Kasten befülle ich neu. In die Mitte kommt eine Erika, den restlichen Platz fülle ich noch einmal mit Minze auf, diesmal mit Ananas- und Schokominze. Eine Zitronenverbene findet auch noch Platz. Mal sehen was das noch wird bis zum Winter hin… Die abgeerntete Minze zieht in den Garten um.

Irgendwann duften meine Minzplantagen nochmal bis auf die Straße, das würde mir sehr gefallen. Auch die Orangenminze ernte ich

und setze sie in den Garten um. Mein Mann hat mir einen Pflanztisch gekauft.

Auf ihm kann ich meine Blumenkästen, ohne mich bücken zu müssen, bepflanzen. Am Lieblingsfenster ist der Männertreu geschossen und abgeblüht. Bis zum Frost, wenn der Kasten winterlich geschmückt wird, ist noch viel Zeit. Zeit für Blühendes.

Advertisements

23 Antworten zu “Duftendes Grün oder Nikolausvorbereitungen

  1. Guten Morgen liebste Arabella! Du hast mindestens 2 grüne Daumen, es könnten aber auch mehr sein 😉 Hab einen wundervollen Tag mit all deinen Lieben beim Familienessen, egal bei welcher Musik 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Ein Pflanztisch ist eine wunderbare Idee 👏…ich wusste gar nicht, dass es die gibt.
    Auch hübsch anzusehen! 🌻

    Gefällt mir

  3. Da werde ich mich demnächst nach so einem umsehen….bis jetzt musste ich mich immer bücken,… zu helfen MUSS man sich wissen. 🤔
    Mir gefällt auch die Ablage für das Gartenwerkzeug! ✂🔪
    Erholsames Wochenende.

    Gefällt mir

  4. Hallo Arabella. So ein Pflanztisch ist etwas praktisches, auch wenn ich selber keinen habe. Ich nutze im Moment unseren Gartentisch, weil er uralt ist und eh bald ausgetauscht wird. Wir hatten auch einmal eine Ananasminze. Nach dem wir den ersten Eistee daraus gemacht haben und er einfach nur scheußlich geschmeckt hat, haben wir ihn gegen die Marokkanische Minze ausgetauscht wovon ich dir letztens geschrieben habe. Aber auch Schokominze ist sehr lecker und beliebt bei uns . LG, Nati

    Gefällt 1 Person

  5. Die Ruten aus dem gefällten Flieder habe ich auch schon für „Ruprecht“ den Partner vom Nikolaus geschnitzt.

    Gefällt mir

  6. So ein Pflanztisch ist wirklich eine geniale Sache, dein Gärtnergatte ist ja ein wahrer Göttergatte! 👍🏻

    Gefällt 1 Person

  7. Hab auch so einen *alten Pflanztisch vom Schwiegersohn bekommen und sehr dankbar dafür !… Es schaut traumhaft grün bei dir aus und ich nehme mir jetzt für nächstes Jahr ein Beispiel an deiner Ordnung 😉😅

    Gefällt mir

  8. Guten Morgen und hallo liebe Arabella,
    neugierig hüpfe ich gerade durch deinen Blog und fühle mich fast schon verzaubert, denn in deinem Naturgarten müssen Elfen und Feen zu Hause sein. Ganz großartig, mir scheint, nein ich bin mir ganz sicher, du hast Ahnung von Kräutern und deren guten Eigenschaften! „Nikolausminze“ ..!.. großartig! 😁 Sicher geht deine Minze im Gartenbeet prima an und du wirst im nächsten Jahr einen ganzen Minzwald besitzen! 🤓 Eine Schokoladenminze hat vor einigen Jahren in einem unserer Beete die Herrschaft übernommen und zwar in einer Geschwindigkeit, dass wir nur so staunten! Inzwischen haben wir sie geteilt und an diverse Natur-Gartenlovers verschenkt. Gerne schaue ich nun öfter bei dir vorbei und wünsche Dir einen schönen Tag, sonnige Grüße Gaby 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s