Zum Tag

Für meine Mutter benötige ich ein Notruftelefon. Ich telefoniere mit der Hotline der Krankenkasse und bekomme freundlich Auskunft. Als ich das entsprechende Rezept im Sanitätshaus einlösen will, muss ich feststellen, dass die Auskunft inkompetent und falsch ist. Ich maile mit der Chefin der Hotline, um den Fehler klar zu stellen und andere vor Schaden zu schützen. Auf der Suche nach dem preiswertesten Pflegedienst telefoniere ich mir Ohrenschmerzen. Mir werden unendlich viele Zusatzangebote offeriert, die meine Mutter nicht benötigt und deren Erläuterung mich Zeit kostet. Nur mit konkreten, zielgerichteten, wiederholten Nachfragen gelingt es mir, die notwendigen Angaben zu erfahren. Dabei ist die Inkompetenz bei der Auskunft nicht mit ebendieser bei der Leistung der verschiedenen Pflegedienste gleich zu setzen. Aufreibend.

Innere Einkehr schenkt mir Gartenfriemelei.

Beruhigend nicht notwendiges zu tun, zu atmen und zu leben.

In meiner Lieblingsfarbe blüht es und ich kann mich kaum satt daran sehen.

Advertisements

26 Antworten zu “Zum Tag

  1. oh ja eine schwierige Aufgabe, Rücksicht ,Eifühlungsvermögen auf der einen Seite, durchsetzungsvermögen auf der
    anderen Seite und viel Geduld, sehr belastend, weiss wovon ich spreche, wünsche Dir Kraft .

    Gefällt 1 Person

  2. Du hast recht, die Leute auf ihre Fehler hinzuweisen. Es hilft zwar nicht Dir … vielleicht aber denen, die nach Dir kommen.

    Genieße Deine Gelb!!!

    Gefällt mir

  3. Ich bin sicher, in der Altenpflege wird ohne Ende beschissen. Die Preise in Altenheimen sind derart hoch, dass man erheblich besser und günstiger fährt, wenn man eine eigene Pflegekraft beschäftigt.

    Ist der ASB eine Möglichkeit für deinen Bedarf ?

    Gefällt 1 Person

  4. Zum Glück hat deine Mutter dich zur Tochter. Lieber nicht ausmalen, wie es andern Frauen ohne anpackender Unterstützung in einer ähnlichen Lebenssituation ergeht. Lieber Gruss Barbara

    Gefällt 1 Person

  5. Ich fühle mit dir. Solche Anruf-Marathons sind wirklich sehr unangenehm. Das erinnert mich noch an frühere Zeiten, wenn man bei irgendwelchen PC-Hotlines festhing, weil ein frisch eingetroffenes Teil schier nicht funktionierte… Nur ist es hier halt wirklich wichtig.

    Gefällt 1 Person

  6. Ach, dass ist alles nicht schön, bleib tapfer. Ich denke an Dich, denn ich erahne Deine Situation. Meine Mutter starb zu Ostzeiten (noch recht jung) zu Hause …

    Gefällt mir

  7. Du bist eine gute Tochter, denn Du nimmst nicht einfach alles so hin und kämpfst Dich durch um das Passende und Beste für Deine Mama zu finden. Das kostet Kraft, Kraft die man in einer solchen Situation eh schon nicht mehr in vollem Maße hat. Und dann noch auf Inkompetenz zu treffen macht es nicht leichter. Aber Du suchst weiter, investierst weiter, bist eben eine liebende Tochter, eine geliebte Tochter.

    Gefällt 1 Person

  8. Die „Pflegeindustrie“ möchte natürlich möglichst viel Geld für wenig Leistung und durch teure Leistungen verdienen. Willkommen im Neoliberalismus. Das „Projekt Zukunft“ stelle ich mir anders vor. Die besten Wünsche für dich von uns. Du schaffst das!

    Gefällt 1 Person

  9. Ja, da werden Kraftreserven unnötig aufgebraucht. Danke für Deinen Einsatz.
    Herzlich. Priska

    Gefällt mir

  10. Ist nicht nur bei den Hotlines der Krankenkassen so der Fall, auch wenn man dort gerade Kompetenz erwarten darf: Man glaubt es kaum, aber die Kräfte in den Call-Centern sind oft nur angelernt, sogenannte „Call-Center-Agents“, die drei Monate ausgebildet werden und dann nur noch am Headset sitzen. So meine Erfahrung. Muss natürlich nicht überall so sein. Du hast dich aber durchgesetzt und das ist wichtig. Ich wünsch dir und Mutti alles Gute. Wenn man deine Bilder sieht, spürt man die Liebe, die du zu allem einbringst. LG PP 🙂

    Gefällt mir

  11. Hier bei uns arbeiten sehr viele „Philipinen“ bei und mit aelteren Leuten. Nicht alle kommen wirklich aus Philipinien aber das wurde dafuer zum Oberbegriff. Da gibt es einige, die ihre Arbeit mit Freude mit den aelteren Leuten machen und leider auch sehr viele, die das viele Geld gerne annehmen, aber sich nicht wirklich um die aelteren Leute kuemmern. Ich denke, bei euch wird es auch nicht viel anders sein. das ist eine Schwere Zeit fuer die ganze Familie.
    Ich wuensche dir, viel Durchhalte Vermoegen und auch Durchsetzungs Kraft. Alles Liebe

    Gefällt 1 Person

  12. Könnte Romane darüber schreiben und bin glücklich, dies alles hinter mir zu haben.
    Nun bin ich die „Alte“ in der Familie und hoffe, mein Kind bekommt mal NIE Probleme damit.
    Deiner Mama und dir wünsche ich alles >Gute für die Bewältigung solch inkompetenter Menschen !!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s