Schlagwort-Archive: Mandeliger Schokoladenkuchen

Mandeliger Schokoladenkuchen

Bevor die Stollen und Plätzchenzeit beginnt, mache ich einen Kuchen der mit seiner Schokolade und den in ihm enthaltenen Mandelmehl gut in diese Jahreszeit passt.

Es braucht dafür:

150g Butter

150g Zucker

4 Eier, getrennt

3 EL Kakao

60g Mehl

60g geriebene Mandeln

1/2 TL Backpulver

eine Prise Salz

Während die Butter langsam und auf kleiner Hitze schmilzt, schlage ich die Eigelbe mit dem Zucker schaumig. Dann gebe ich die Butter dazu und schlage alles weiter kräftig zu einem lockeren Teig.

Das Mehl siebe ich hinein und gebe die geriebenen Mandeln dazu, dann kommt der Kakao in den Teig. Die Masse wird jetzt recht fest.

Die Eiweiß schlage ich mit einer Prise Salz zu steifem Eischnee und gebe es in den Teig, der dadurch wunderbar fluffig und leicht wird.

Für diesen Kuchen eignet sich am Besten eine Kastenform. Meine ist aus Silikon und muss deshalb nicht ausgebuttert werden.

Den Backofen habe ich auf 180 Grad Umluft vorgeheizt und gebe meinen schokoladigen Kuchen für 50 Minuten hinein.

Er ist gut aufgegangen und ich streiche ihn mit geschmolzener Kuvertüre dick ein.

Auf die noch warme Kuvertüre streue ich Mandelblättchen. Wenn der Kuchen fast abgekühlt ist gebe ich zur Dekoration und damit es beim Reinbeißen schön knackt Schokoladenherzen darauf. Dafür muss der Kuchen wirklich fast kalt sein, sonst zerlaufen die Herzchen.

Schokoladig, luftig und weich, mit knackigem Biss und leichtem Mandelgeschmack ist das ein fast schon winterlicher Genuss.