Schlagwort-Archive: Fächerkartoffeln

Schmausiges – Fächerkartoffeln

Kartoffeln zählen zu meinen Lieblingsessen – in jeder Form. Mein Mann dagegen mag sie eigentlich nur als Pommes. Eine Variante die wirklich jedem schmeckt, auch eigentlichen Kartoffelnichtmögern, sind Fächerkartoffeln. Die Zubereitung ist leicht und eine wunderbare Küchenfriemelei mit Yogacharakter.

Für meine Fächerkartoffeln braucht es für 2-3 Personen:

6 möglichst gleich große, mehlig kochende Kartoffeln mit Schale (also Bio)

20g Butter in Flöckchen

frischen Thymian

Meersalz aus der Mühle / Pfeffer

ca.100g jungen Gouda

Die Kartoffen, am Besten schon erste Frühkartoffeln, gründlich waschen und abtrocknen.

Fächerartig schneide ich die Kartoffeln nun ein, gut und ohne sie ganz durchzuschneiden geht das, wenn die Kartoffeln beim Einschneiden zwischen zwei Kochlöffel gelegt werden.

In die Spalten schiebe ich Blättchen frischen Thymians. Genauso gut würde auch Rosmarin oder Salbei gehen, ich mag den milden Thymiangeschmack am Liebsten.

Meine Fächerkartoffeln lege ich in eine große Kuchenform, genauso gut geht eine Auflaufform oder das Backblech direkt, und gebe kleine Butterflöckchen auf sie. Mit Meersalz aus der Mühle und Pfeffer würze ich, dann kommen die Kartoffeln für 35 Minuten bei 200 Grad Umluft in den Herd.

Die duftenden, gebackenen Prachtstücke bestreue ich danach mit dem grob geriebenen Gouda (jeder andere Käse geht auch) und überbacke sie bei 220 Grad Oberhitze in 15 Minuten damit knusprig.

Das ist so lecker,

dass es für mich eigentlich nichts weiter braucht. 

Mein Mann isst da anspruchsvoller. Deshalb serviere ich meine Fächerkartoffeln mit geschmorter Lende

https://teil2einfachesleben.wordpress.com/tag/schweinelende-mit-gebackenem-chicoree-und-backkartoeffelchen/

und gebratener Schwarzwurzel.

https://teil2einfachesleben.wordpress.com/tag/schwarzwurzel/

Das ist eine köstliche Mahlzeit. Übrig gebliebene Fächerkartoffeln lassen sich leicht aufwärmen und sind mit Quark serviert eine wunderbare Resteverwertung. Oder sie werden gleich ganz einfach mit Quark gegessen.