Schlagwort-Archive: erste Sonne

Der Himmel über mir…

…ist zum ersten Mal seit Tagen von einem Blau, dass alles Wintergrau wegstrahlt.

image

Nichts hält mich mehr, ich muss in den Garten.
Das alte Laub des Apfelbaums,  das ich über den Winter als Schutz für meine Stauden habe liegen lassen, muss beräumt werden. Und auch der Rückschnitt der Pflanzen ist an der Reihe.
Blätter, die am Frost Schaden getragen haben, entferne ich jetzt, um die neuen Blätter nicht am Wachstum zu hindern

image

Zum Glück ist purer Sonnenschein, die Sonnenstrahlen verdecken die winterliche Unordnung, der ich nun zu Leibe rücke.
Die Blätter wegfegen, die fette Henne zurückschneiden…, dabei entdecke ich die ersten neuen Triebe.

image

Den Lavendel im Kräuterbeet kürze ich,  damit er buschiger nachwächst. Am Wäscheplatz steht der im Herbst frisch gepflanzte Lavendel, ihn befreie ich nur vom Laub und auch die Hortensien schneide ich im ersten Jahr nicht. Auch sie haben den Frost überstanden und treiben schon grüne Spitzen. Genau wie der Oregano.

image

Pfefferminze und Zitronenmelisse treiben aus, meine Schafgarbe ebenso und mit ein paar Handgriffen ist Erstes geordnet.
Nachdem ich den Platz unter dem Apfelbaum von letztem Laub befreit habe, entdecke ich Austriebe der Schwertlilie und auch mein schöner, gelber Goldfelberich zeigt sich.
Er rahmt im Sommer meine alte Gartenbank ein.
Heute stelle ich sie mir zum ersten Mal in diesem Jahr in die Sonne und trinke einen Kaffee im Freien zwischendurch.

image

Die Sonne ist über die Mittagszeit angenehm warm und ich strecke mich ihr für einen kleinen Moment entgegen.
Dabei fällt mein Blick auf’s Schilf. In den vergangenen Jahren habe ich es immer schon im Herbst zurück geschnitten, letztes Jahr leuchtete es so lange im schönsten Gold, dass ich es nicht über’s Herz brachte.

image

Nun ist es höchste Zeit, bald treibt es neu.
Draussen vergeht die Zeit wie im Flug und ab den frühen Nachmittagsstunden wird es wieder kalt, ziemlich kalt.
Brrrrr, ich träume schon wieder von einem warmen Bad.
Der Rückschnitt der Apfelbäume muss demnächst erfolgen, ihn übernimmt der Gärtnergatte selbst.
Für heute bin ich zufrieden, mehr ist im Moment nicht zu tun.
Außer sich an der Schönheit der ersten Blüten zu erfreuen

image

und Holz zu holen…für’s abendliche Kaminfeuer.