Schlagwort-Archive: Dankbarkeit

Das Letzte vom Tag

Als ich heute Morgen, noch im dunkeln, die Rollläden nach oben lasse, strahlt mir – überwältigend schön – die Venus entgegen.
Montagsbeginn wie im Märchen…
Zum Frühstück gibt es nicht das übliche Schwarzbrot mit Honig der Woche, sondern feines Weißbrot, das noch vom Wochenende übrig ist und auf dem, nachdem der Gärtnergatte es sanft toastete die Butter schmelzend zerfließt.
Was soll heute noch schief gehen, denke ich und der Tag hält weiter, was er am frühen Morgen hoffen ließ.
Fröhliche Kolleginnen machen den Arbeitsalltag leicht und die Arbeit geht flink von der Hand.
Montags erledige ich meist kleinere Besorgungen, schaue nach Geburtstagsgeschenken…auch schon nach Gaben für Weihnachten. Nichts hasse ich mehr, als überstürzte Einkäufe oder unbedachte Gaben.
Heute nicht.
Schnell laufe ich nach der Arbeit heim, meine zur Zeit stille Straße genießend.
Zu Hause backe ich einen kleinen Berg Waffeln, mit denen ich auch morgen die Heiterkeit der Kolleginnen erhalten will.
Dankbar für diesen guten Tag freue ich mich auf den neuen…

image

Stille

image

Nur schwach durchdringt ein Sonnenstrahl das Himmelgrau. Trotzdem wirkt nichts trist in diesem überfluteten Grün darunter, das hinter meiner offenen Verandatür beginnt.
Milde 20 Grad strömen in’s Zimmer, begleitet von einem Duft, den nur der Garten schenkt. Nach Wiese und Bäumen, bald blühen Holunder und Jasmin.
Barfuß stehe ich auf meinen glatt spiegelnden Küchenfliesen, die Füße genießen deren Kühle, sind den Hackenschuhen entflohen, fühlen Kontakt zum Boden.
Hinter mir ist der Backofen noch warm vom Kuchen. Sein Geruch vermischt sich mit dem Gesang einer Amsel, die draußen im Garten ihr Abendbrot besingt.
Meine Hände schälen quietschend frische Spargelstangen, wickeln sie in rotglänzenden Schinken.
Die Gedanken fließen entspannt dahin, dem Gärtnergatten entgegen, der sich bald, auf’s gemeinsame Essen freuend, auf die Heimfahrt begibt.
Stille umgibt mich, dankbar gebe ich mich ihr hin.

image

Ich bin zuhause …