Schlagwort-Archive: Bohnensalat

Sächsischer Bohnensalat

Bohnen sind reich an Eisen, Kalzium, Kalium sowie an Vitamin C und verschiedenen B Vitaminen.
Ihr Gehalt an Ballaststoffen machen sie zum Heilmittel für den Darm, da Ballaststoffe die Verdauung regulieren und Gift- und Fettstoffe binden.
Der Reichtum an Nukleinsäuren macht Bohnen zu einem wirksamen Verjüngungsmittel für unsere Körperzellen.
Reich sind sie auch an Eiweiß, das wichtiger Rohstoff für unseren gesamten Zellstoffwechsel ist.

Bei mir gibt es sie heute in einem sächsischen Salat.

Dafor brauch’sch:

e Pfund Bohn
eene grosse Gemisezwiebl
zwee kleene, schorfe Zwiebln
Schniddlauch mid Blide
Dille
Pfeffor un Salds
Olivnöl un Esssch


De Bohn pudz’sch un zieh dobei evenduell vorhandne Fädn ab. Sin ober gaum welsche dran, weil’s noch jungsche Bohn sin.
De Schnibbelei dauerd och ne lange, gud rieschen dud’s, wenn’sch se brechn du, fasd wie frisches Groass.
Dann gomm’se in sprudlndes Wosser, storg gesaldzn hab’schs.
Zwanzsch Minuden gochen lossn, dann de Bohn abgiiessn un gud abdroppn lossn.
In dor Zwischnzeed schneid’sch de Zwiebln un dn Schniddloch och.


De scheen Bliden zupp’sch nei, ’s Oche issd och mid, nor.
Pfeffor un Dille gommd nei, Olivnöl un Esssch noch Gschmag.


Wischdsch is es, dass de Bohn noch worm sin, wenn ‚ se in de Mengenke gomm, nur so ziehn‘ se rischdsch gud.


Jedes Böhnschn gibd e Dönschn.:-)

Kräutriger Bohnensalat

Es gibt sie schon…die ersten, so zarten Böhnchen.

Kurz blanchieren, mehr brauchen die frischen Stänglein nicht.

Dazu eine große Hand voll Schnittlauch und noch mal eine Hand voller Petersilie, hmmm, wie das duftet.

Eine rote Zwiebel klein hineinschneiden, salzen und pfeffern und mit einem Hauch Puderzucker abrunden.

Fehlt nur noch Olivenöl und Weißweinessig – fertig.

Durchgezogen braucht es zu diesem leckerem Salat nicht mehr als marinierte Lammlachse.

Ein Sommertraum.