Das Lied zum Tag

Ohne mich

Verkehrte Welt

Verkehrte Welt ist ein spezielles Thema, gerade in unseren Zeiten. Auch früher haben sich die Menschen darüber Gedanken gemacht.

Im Schloss Augustusburg gibt es den „Hasensaal“. In ihm wird in einem Bilderzyklus des Hofmalers Heinrich Göding seit 1572 mit dem Thema „Verkehrte Welt“  in szenischer Folge all das ausgelassene Treiben der Menschen, beim Schaffen und beim Feiern, bis hin zu Kriegsszenen dargestellt. 90 Bilder zeigen Verhaltensweisen von Menschen. Über’m Kamin führen die Hasen einen Zainertanz auf.

Auch über den Türen vergnügen sich die Tierchen, über dieser beim Tanz unter Bierkegel und Kranz.

Heutzutage finden in diesem Saal Konzerte statt. Zur Freude der tanzenden Hasen und der still lauschenden Menschen.

Verkehrte Welt ist außerhalb des Schlosses. Es gibt wohl kein Tier, dass dazu geeignet wäre es darzustellen.

Wenn der Linke kommt – Gedanken zum G20-Gipfel

Und ob du Ahnung hast!

nandalya

Hamburg, die Randale beim G20-Gipfel, ist an mir vorbei gegangen. Wir waren in Prag und haben unsere eigene Randale gemacht. In Form eines Kampfkunst-Seminars, das Stilübergreifend gewesen ist. Krav Maga, Musado, (Aiki)Jujutsu, von allem war etwas mit dabei.

Dabei waren in Hamburg auch Chaoten, denen es um Gewalt und Zerstörung gegangen ist. Ob es wirklich Linke waren, wird die Polizei besser wissen. Aber die war, von der Politik einmal mehr im Stich gelassen, überfordert. Aber ist das wirklich so?

Was genau ist in Hamburg passiert, was wird der aufgebrachten Öffentlichkeit vermittelt? Wem nutzt die Randale, wem schadet sie? Schaut man sich die folgenden Sätze an wird klar, dass in Hamburg Wahlkampf gemacht worden ist.

„Seien Sie unbesorgt: Wir können die Sicherheit garantieren. Wir werden Gewalttaten und unfriedliche Kundgebungsverläufe unterbinden“, hat Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz im Vorfeld angekündigt. „Wir richten ja auch jährlich den Hafengeburtstag aus.“

Das klingt im ersten Moment…

Ursprünglichen Post anzeigen 464 weitere Wörter

Vorderfrauen

Wippendes…

Das Schöne vom Tag

Erntezeit

Inszenierung

Dem ist nichts hinzuzufügen.

form7

Konnte man bei der jetzt entstandenen Diskussion um mehr Polizei und die größere Gefahr von Links zu dem Gedanken gekommen sein, es handele sich angesichts der prekären Lage in der Welt und den dürftigen Ergebnissen von G20 einmal wieder um Symbolpolitik, so sollte nicht vergessen werden, dass noch etwas anderes dahinter steckt. Es ist die bewusste Inszenierung. Das klingt hart, ist aber nicht von der Hand zu weisen. Zumindest ist es gelungen, dass eine genauere Untersuchung unternommen wird, was die Polizeitaktik anbetrifft. Einmal abgesehen von dem Ort, der gewählt wurde, der garantierte, was bei einem anderen Ort jenseits der Elbe alles nicht hätte entstehen können, spricht jetzt vieles dafür, dass auch von staatlicher Seite erheblich eskaliert wurde. Die Berichterstattung beschränkte sich auf ein kleines Segment, und dort, so hört man, sieht heute kein Mensch mehr etwas von dem zerstörten Hamburg, das an die Tage nach dem krieg erinnert haben soll.

Ursprünglichen Post anzeigen 389 weitere Wörter

Erdbeerkuchen

Meinen Kolleginnen bin ich noch die Urlaubs- und Geburtstagsrunde schuldig. Lege ich beides zusammen und mache einen Erdbeerkuchen, keine Torte, ein einfacher Kuchen, die Früchte schmecken in diesem Jahr so gut und süß, dass ich auch den Zucker weglasse.

Als Boden bereite ich einen kalten Hefeteig aus 250g Mehl. Das Rezept habe ich von meiner Schwiegermutter und die möchte das als Familienrezept gewahrt wissen. Daran halte ich mich.

Bleibt der Belag, ich möchte nur eine dünne Sahneschicht, es braucht also nicht viel außer

200ml Schlagsahne

200ml griechischer Sahnejoghurt

6 Blatt Gelatine

Der eingweichten,ausgedrückten, aufgelösten und erwärmten Gelatine gebe ich vorsichtig den Joghurt dazu, dann die geschlagene Sahne und verteile alles auf dem gebackenen Hefeteig. Ich habe ihn in einer 28er Form gemacht, jetzt kommt mein Tortenring darum.

Auf die Sahne lege ich die gewaschenen und getrockneten Früchte. Fehlt nur noch der klare Tortenguss. Beim Belegen zeigt sich wieder, meine Hände machen nicht was mein Kopf will, der Belag ist also unregelmäßig:-) 🙂 🙂 .

Nun kann ich nur hoffen, dass der Geschmack die Optik aufwertet.

Tut er. 

Das Lied zum Tag


Instandbesetzt

Blick in den Wandel

Juli, 11.7.2017

ABC Etüden

Voll steht der Mond. Immer. Wir sehen, was wir sehen wollen. Oft.

In den alten Zeiten, die nah an der Erde waren, galt die Zäsur als ein Versmass, heute ist sie einfach ein Schnitt.

So lasst uns zurück gehen an den Anfang der Zeit// bewusst nehmend ohne zu kontrollieren war er.

Mondsicheln möcht ich sehen, nicht auf den Fahnen der Männer die Religionen benutzen, sondern als Zeichen der Frau und der Ernte. Allerorten.

Christiane lädt ein.

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2017/07/09/schreibeinladung-fuer-die-textwoche-28-17-wortspende-von-autopict/
Aus den Worten des Herrn Lieblingssterneguggers

-Mondsichel

-Zäsur

-kontrollieren

ist in höchstens zehn Sätzen ein Text zu schreiben.