Kleines – Feines oder Ei mit Mozarella und Garnelen aus dem Zipperbeutel

Einfach ist mir lieb. Einfacher als dieses Gericht geht fast nicht. Ich brauche nicht einmal einen Tiegel, Reinigungs- und Aufräumarbeiten sind fast keine und es schmeckt herrlich.

Für 2 Personen braucht es:

2 Zippergefrierbeutel

6 Eier

6 Esslöffel geriebenen Mozarella

2 Eierlöffelchen Meersalz mit Zitronengrass und Pfeffer

2 Knoblauchzehen

30 Garnelen

Die Garnelen habe ich vorgekocht und tiefgefroren gekauft. Leicht lasse ich sie antauen und entferne dann die Schwänze.

Noch gefroren kommen sie später dazu, so bleiben sie zart.

Auf 2 Zipperbeutel verteile ich die angebebenen Zutaten. Zuerst kommen in jeden Beutel drei Eier.

Das Eigelb steche ich mit einer Gabel an, dann schüttele ich die Beutel, damit sich das Ei vermischt. Dazu kommen jetzt je Beutel drei Esslöffel geriebener Mozarella, wieder gut durchschütteln.

Knoblauch presse ich und gebe ihn dazu.

Zum Würzen nutze ich ein Meersalz, das mit Zitronengrass und Pfeffer vermengt ist, für dieses Gericht ist diese Mischung ideal.

Nun müssen nur noch die angetauten Garnelen in die Beutel getan werden.

Dann verschliesse ich sie mit dem Reissverschluss und schüttele nochmal kräftig.

Ein großer Topf mit kochendem Wasser steht schon bereit, dahinein kommen meine Beutel jetzt für 10-15 Minuten.

Wenn das Ei gestockt ist, nehme ich meine Eierköstlichkeit heraus

und richte sie auf zwei Tellern an.

Ein aromatischer Duft zieht durch’s Haus und lädt zum Essen ein.

Eine köstliche Leckerei, mit zarten Garnelen und geschmolzenem Mozarella, die sättigt, ohne zu sehr zu füllen. Vor dem Servieren habe ich nochmal leicht gepeffert – ein Genuss.

12 Antworten zu “Kleines – Feines oder Ei mit Mozarella und Garnelen aus dem Zipperbeutel

  1. Guten Morgen Arabella.
    Schnell & lecker. Was will man mehr.

    Gefällt 1 Person

  2. Klasse Idee, wäre was für uns

    Gefällt mir

  3. Das ist sogar amerikanertauglich 🙂
    Wäscht du die Zipperbeutel aus oder entsorgst du die ?

    Gefällt mir

  4. Das ist verführerisch und bestimmt werde ich es nachkochen. Bei uns gab es übrigens heute Arabellas Schmorkohl .).

    Gefällt mir

  5. Eine sehr lustige und praktische Idee, ich benötige nur noch die passenden Kunststofftüten 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s