Zum Tag

Bedacht überlegen, gesteuert vom Fühlen.

Friede im Herzen und den Menschen ein Wohlgefallen.

Wie, in dieser digitalisierten Welt, ist das zu finden?

Indem wir uns nicht mehr steuern lassen, indem wir aufbrechen.

Aufbrechen…die Torheit und Doktrin der Eliten und Regierungen hinter uns lassend.

Aufbrechen ungenau überlieferte Vorstellungen von einem Gott, der straft.

Selbst wissen wir um unser Fehltun. Nur wir ändern, keine Beichte hilft.

Stark aufstehen für die Unterschiedlichkeit des Einzelnen.

5 Antworten zu “Zum Tag

  1. Schön, dass du uns besuchst und du hast so recht mit dener Aussage liebe Freundin. Wir benötigen keine Vorbeter, weder in der Politik noch im Glauben. Ich wünsche dir einen wundervollen Vorweihnachtsabend …

    Gefällt 2 Personen

  2. Ausblenden und Weihnachten genießen, solange es noch geht.

    Gefällt 1 Person

  3. Freude durch Verständnis: Ich habe die Bitte diesen Link da neben zu lesen: https://wol.jw.org/de/wol/bc/r10/lp-x/302009000/25/0 Wessen Name sollte Ihrer Meinung nach geheiligt werden?
    Wenn Ihre Antwort lautet: „Der des Herrn“, können wir einen Blick hinter jenen Link werfen: https://wol.jw.org/de/wol/bc/r10/lp-x/302009000/26/0 Es gibt ja viele „Götter“ und viele „Herren“. Wie kann Gottes Name ‚Herr‘ lauten, wenn es viele falsche Götter mit demselben Namen gibt?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s