Das Schöne vom Tag

Advent kommt vom lateinischen adventus und bedeutet Ankunft.
Was die Religionen daraus machten, aus der Neuankunft des Lichtes nach dieser Zeit der Dunkelheit, die Ankunft des Erlösers zu verkünden, sei jedem frei gestellt zu glauben oder nicht.
Advent ist für mich eine Zeit der Besinnlichkeit, des Innehaltens.
Die langen, dunken Abende lassen sich mit lesen und Kaminfeuer erhellen.
Meine Heimat ist das Vorerzgebirge.
Hier wird im Advent drauf los geschmückt was das Zeug hält.
Nur im geringen Umfang nehme ich daran teil, allzuviel ist nicht meins.
Unbedingt und in jedem Haushalt vorhanden ist, bevor am Heilig Abend der Weihnachtsbaum einzieht, ein Adventsstrauß.
Ohne geht auch bei mir nicht.
Allein der Geruch von frischem Nadelgehölz, der ihm entströmt, verbreitet Adventsstimmung.

11 Antworten zu “Das Schöne vom Tag

  1. Bei mir ist der Adventkranz ein MUSS 🕯🕯 🕯🕯…natürlich aus Tannenreisig geflochten…allein der Duft im Wohnraum ist so angenehm.

    Gefällt mir

  2. Heute wird bei mir auch alles geschmückt. Den Adventskranz dekoriere ich immer selber. Die fertigen in den Geschäften sind entweder hässlich oder arg teuer. Dein Adventsstrauß gefällt mir aber auch gut.

    Gefällt mir

  3. Zum Glück sind wir nicht in den USA 🙂
    Aber ein bißchen Tanne muss sein.

    Gefällt mir

  4. Ich wünsche dir eine friedvolle und geruhsame Adventszeit.

    Gefällt mir

  5. Advent und Weihnachten ist auch in Fukuoka angekommen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s