Langsames

https://wp.me/p1bewG-7mI

Emil hat einen Text frei gegeben. Da er mich berührt, spinne ich weiter.

Emils Text:

Schnell noch, bis ich langsam werde

Schnell noch einen Text verfassen!
Schnell nocheinmal “hoch die Tassen”.
Schnell noch diesen Arzt besuchen.
Schnell in einem Stau noch fluchen.
Schnell noch Brot und Brötchen kaufen.
Schnell noch eine Runde laufen.
Schnell noch dies und schnell noch das:
Aber wozu geb‘ ich Gas?

Schnell noch, schnell noch und noch schneller!
Schnell noch einen Salatteller!
Schnell noch dieses Geld kassieren.
Schnell nochmal den Hund ausführen.
Schnell noch einen Brief verfassen.
Schnell noch etwas Neues hassen.
Alles schnell noch und noch schneller.
Schnell: Das ist der Mega-Seller!

Mein Text:

Der Sommer hat mich betrogen. Zu viel an Licht. Weder ich noch meine Pflanzen können damit umgehen.

Schleichend, austrocknend entzieht die allgegenwärtige Sonne Flüssigkeit. Alles erschlafft.

Mit seinem frischen Grün, hat der Frühling mich belogen. Fröste schickte er, alles vernichtend.

Wie lob ich mir Herbstnebel, die sich senkend, das Auge täuschen und den Zeiten folgen.

Langsam ordnet sich. Alles.

11 Antworten zu “Langsames

  1. Hallo Arabella&co,
    bin schon wieder hier gelandet, und es geht um die Langsamkeit.
    Und gerade dazu habe ich mal was geschrieben, was meinen lifestyle verändert hat, weil ich jetzt viel mehr (Zeit) schaffe.
    Das Ganze beruhte auf einem Zufall, als ich mal nach einem Kaffee gefragt hatte in diesem Haus:
    https://4alle.wordpress.com/2016/11/28/creative-post-into-the-past/
    Die Schneckengeschichte hat mir zu denken gegeben, weil ich das Foto – auch ein video – schon vorher gemacht hatte.
    Bis demnächst
    Jürgen aus Loy (PJP)

    Gefällt 1 Person

  2. Merkenswerte Worte, welche du zugefügt hast und in vielerlei Sicht wahr …

    Gefällt 1 Person

  3. Deine Worte drücken aus, dass der Sommer anstrengend war. Das sanfte Eintauchen in den Nebel hat wirklich etwas Beruhigenes.
    Ganz liebe Grüße. Priska

    Gefällt mir

  4. Gefällt…gerade natürlich auch die Wortpassage „betrogen – belogen“.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s