Kleines – Feines oder Schinkenröllchen 

Dieses Essen ist Erinnerung pur. Sonnabends zum Abendbrot hat meine Mutter es oft serviert. Etwas ganz besonderes war das damals. Der gekochte Schinken auf dem Teller bedeutete, Freitags beim Fleischer angestanden zu haben. Mit den Augen von heute gesehen, schätze ich diese Zeit. Frische Ware, statt eingeschweißt…eingepackt in Papier. ..also gönne ich uns wieder etwas besonderes einfaches.

4 Scheiben gekochten Schinken braucht es für zwei Personen und 4 hart gekochte Eier. Schnittkäse kommt dazu und zwar reichlich –  fast alle DDR-Gerichte leben von mit Käse Überbackenem – 8 Scheiben eines geräucherten, aber mildem Käse nehme ich dafür. Die Eier einfach in allem einwickeln

und für 15 Minuten bei 150 Grad Umluft überbacken. Es gibt nicht vieles, das einfacher und wohlschmeckender ist.

31 Antworten zu “Kleines – Feines oder Schinkenröllchen 

  1. Ich bin auch Ossi, aber diese Variante kenne ich nicht. Danke für die Idee…
    Liebe Grüße
    Weena

    Gefällt mir

  2. Kenne ich auch nicht.
    Schinkenröllchen mit Majonäse und Spargelspitzen eingewickelt.
    Schinken auf Ananas mit Käse überbacken 😋😋😋

    Gefällt 2 Personen

  3. Frisch geschnitten in Papier gibt’s beim Metzger noch immer 😜

    Gefällt 1 Person

  4. Die Idee gefällt mir sehr und solche Erinnerungen sind einfach wunderbar! Ich sehe, du hast den Speckrand abgeschnitten 😀 Den würde meine Frau ebenfalls nie Essen 😉 Danke für das leckere Seelenfutter und einen sonnigen Tag für dich liebe Freundin 🙂

    Gefällt mir

  5. „Immer wieder Mittags komm ich zu dir“ …..und immer wieder bekomme ich leckere Sachen serviert. Danke, liebe Arabella.

    Gefällt 1 Person

  6. Klingt interessant. Ich kannte diese Variante noch nicht. Ich werd’s probieren. 🙂 Mit Schinken von einer regionalen Fleischerei. Eingeschweißte Wurst nein danke. Dann verzichte ich lieber. :-))) Vornehm geht die Welt zugrunde. :-)))
    LG, Eberhard

    Gefällt 1 Person

  7. Doch, doch doch: Sushi! 😀

    Gefällt 1 Person

  8. Habe ich heute schon vorbereitet. Wenn wir nach Hause kommen geht das in den Ofen.
    Danke für Deine immer wohlschmeckenden Rezepte. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s