Kaiserliches Essen oder Familienkochclub

In der Gegend um Dresden herum gibt es ein mir unerklärliches Phänomen – die „Kaisermania“. Es gibt hier unglaublich viele Fans von Roland Kaiser. Selber gehöre ich nicht ganz dazu, die Supergärtnerin und ihr Mann dagegen sehr. Da die Beiden diesmal Gastgeber sind, steht unser gemeinsamer Abend unter diesem Motto. Zudem haben sie sich einen Traum erfüllt und einen alten Bungalow nach ihren Träumen und in Eigenleistung renoviert. Beide sind begeisterte Bergsteiger. Sie haben sich mit viel Arbeit und noch mehr Geschmack ein kleines Ferienhaus im eigenen Garten geschaffen. Der Garten selbst blüht auf’s Schönste.

Ganz oben steht das im neuen Glanz leuchtende Häuschen.

Es ist fast eine Bergsteigertour dahinauf zu klettern,

zumindest für mich, die Bergsteiger finden leicht hinauf und die Supergärtnerin läuft den Weg nach oben an diesem Abend noch viele Male mit ihrem bestens gefüllten Essenskorb.

Romantisch ist der Weg mit vielerlei Laternen geschmückt, später werden sie warm leuchtend Licht spenden.

Oben angelangt, staunen und freuen wir uns über den erfüllten Traum unserer Gastgeber.

Im üppigen Grün gelegen, ist ein ruhiger, schöner Ort der Entspannung entstanden.

Einladend gastlich ist der Tisch gedeckt,

die Küche fügt sich harmonisch in das Schmuckstück ein.

Wir stoßen an, auf das neu Geschaffene, auf unseren gemeinsamen Abend, auf die schönen Seiten des Lebens.

Unser Essen ist ein kaiserliches Festmahl, die erste Vorspeise zählt zu meinen Lieblingsgerichten. Grüne Klitscher – das sind Kartoffelpuffer – mit Sauercreme, Lachs und Frühlingszwiebelröllchen, garniert und feinstens geschmückt mit einer Kapuzinerkressenblüte. So ein Genuss und was für ein Augenschmaus!

Der Leckerei folgt mit Bruchetta, Tomate-Mozarella und mit Ziegenkäse gefüllter Zuccini der nächste Schmaus.

Wir geniessen das sehr, sind entspannt und fröhlich und tun etwas, was man gar nicht machen soll – beim Essen fernsehen.

Es ist ja nun mal ein Roland Kaiser Abend und dieser gibt just an diesem in Dresden sein jährliches Sommerkonzert. Wir haben alle soviel Spass daran und die Gastgeber erzählen von ihren Besuchen auf seinen Konzerten mit solcher Begeisterung, dass ich mich davon anstecken lasse. Hervorragend schmecken die Speisen, die Stimmung ist prächtig und ich fühle mich pudelwohl.

Nach einer Pause, zu so gutem Essen muss sich Zeit gelassen werden, folgt der Hauptgang – toskanisches Hähnchen mit Butternudeln – einfach himmlich.

Draußen regnet es mal wieder Hunde und Katzen, so gemütlich wie wir zusammen im Trockenem sitzen, stört sich keiner daran.

Wir sind alle annähernd im gleichen Alter, die Männer unserer Runde haben ähnliche Intressen und Hobbys, wir Frauen verstehen uns gut, es gibt also viel zu erzählen. Mein Mann ist unser Chauffeur, die beiden anderen gönnen sich ein Schnäpschen, wir Mädels trinken Hugo mit frischer Pfefferminze, alle singen gelegentlich mit und wir haben einen Heidenspass. Natürlich darf selbst nach solchen Schlemmereien das Dessert nicht fehlen. Es gibt wahlweise Schokoladencreme oder Panna cotta, beides mit Himbeersauce aus Früchten des eigenen Gartens. Mir schmeckt das so gut, dass ich lieber nicht verrate, wie viele davon ich verdrückt habe.

Unser Abend zieht sich in die Länge, wir schnattern und lachen, beschließen auch den Silvesterabend zusammen an diesem gastlichen Ort zu verbringen. Dann werden wir jedoch nicht die gesamte Arbeit der Supergärtnerin überlassen, sondern jeder einen Beitrag leisten. So einen guten Abend habe ich lange nicht erlebt, mein großes Dankeschön an unsere beiden guten Gastgeber.

Aus „enkeltechnischen Gründen“ habe ich ein Lied natürlich besonders beklatscht.:-) 

Advertisements

21 Antworten zu “Kaiserliches Essen oder Familienkochclub

  1. Großartig! 👏

    Gefällt mir

  2. Geil ! Aber die Butternudeln sehen aus wie Pommes 🙂 *hihihihihi*

    Gefällt 1 Person

  3. Guuuuut siehst Du aus! Mit leuchtendem an Lippen. Tolles Festmahl mit einem HAMMER!!!-Kerzenleuchter!

    Gefällt 1 Person

  4. Da hattest du ja einen schönen Tag verlebt. Davon kann man eine Weile zehren. Man fühlt sich bei den Fotos richtig eingeladen.

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Freundin, dein Beitrag ist ein Lese- und Augenschmaus und sicher wirst du mir nachsehen, dass ich den Clip nicht geschaut habe 😉 Das Menü ist eines jeden hervoragenden Restaurants würdig und es bedurfte sicher einiger Stunden dies alles zu genießen. Danke für die wunderbaren Bilder und hab einen sonnigen Sommertag!

    Gefällt mir

  6. Deine Schwärmerei kann ich gut nachvollziehen und solch ein köstliches Mahl, rundet die Freude über das Geschaffene noch ab.
    Ich freue mich mit deinen Freunden und wünsche eurem *Club noch ganz feine solcher Abende.

    Gefällt mir

  7. Ein kaiserlicher Schmaus, einer Wörterfee würdig!
    Eine kaiserliche Stimmung, eines Abends mit Freunden würdig!
    Ein kaiserlicher Plan, eines Jahreswechsels würdig!
    Ein kaiserliches Lied, einer Enkelin würdig!
    😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s