Galerie

Drei Wörter – zehn Sätze

Christiane 

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2017/05/21/schreibeinladung-fuer-die-textwoche-21-17-wortspende-von-andrea-aus-bremen/

lädt wöchentlich auf ihrem Blog dazu ein, aus drei Wörtern mit höchstens zehn Sätzen eine Geschichte zu schreiben. Diesmal folge ich wieder gern ihrer Einladung, wenn auch mit Verspätung. Aus 

  • Pusteblume

  • Käsehobel

  • versteigern

wurde meine nachfolgende Kurzgeschichte.
———————————————- 

Ihr Haus wurde versteigert – zwangsversteigert – einfach so. Lange hatte sie versucht dem Finanzamt die Stundung der offenen Umsatzsteuer abzuringen – ohne Erfolg. 

Staatliche Behörden kennen keine Gnade, ihr fiel der Film mit Brad Pitt ein, in dem dieser den Tod spielte und den bemerkenswerten Satz „sicher sind nur – der Tod und die Steuern“ aussprach. Genau so ist es denkt sie, ihre Seele fühlt sich an wie über einen zu rauhen Käsehobel gezogen. Aufgeschunden.

Verlust kann Gewinn sein. Frei von irdischem Besitz liegt es sich gut auf grünen Wiesen. Nicht besitzen schenkt ein Gefühl von Weite – lässt zu, sich treiben zu lassen wie die Samen der Pusteblume die im Maiwind fliegen. Einfach fliegen – nur scheinbar ohne Ziel.

Advertisements

11 Antworten zu “Drei Wörter – zehn Sätze

  1. „Verlust kann Gewinn sein.“ Ein weiser Satz, aber ganz sicher nicht leicht. Schön, dass du mitgemacht hast!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 1 Person

  2. eine schöne Geschichte, mit ihren unerwarteten Wendungen – sprachlich und in der Stimmung.

    Gefällt mir

  3. Tolle Geschichte und cool, dass das Projekt wieder da ist, hatte ich gar nicht gesehen.

    Gefällt mir

  4. Liebe Arabella, so schön, dass du mitgemacht hast, so (meine ich) lerne ich eine ganz neue Seite an dir kennen- ich mag die Geschichte sehr.
    Herzliche Sonntagabendgrüße
    Ulli

    Gefällt mir

  5. Eine tolle Geschichte mit vielen schönen Wortbildern 👍🏼🌺
    Liebe Grüße. Priska

    Gefällt mir

  6. Freiheit, ein unbezahlbares Gut!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s