Zwischenspiel oder Dortmund


Es ist unglaublich, keinesfalls hinnehmbar, wie diese permanenten Terroranschläge unser Leben beeinflussen.

Dem kann kein am Leben interessierter Bürger mehr tatenlos zu sehen!

Wir in der DDR haben nicht mehr tatenlos zugesehen, sondern sind alle gemeinsam auf die Straße gegangen.

Warum tut das jetzt niemand?

Wehrt euch, empört euch, liebt euch und wiedersteht!

Wir müssen nicht eine Zeitlang damit leben lernen wie einer dieser ohnmächtigen Minister predigte! Wir müssen handeln!

Geht wählen!!!

Advertisements

42 Antworten zu “Zwischenspiel oder Dortmund

  1. Ich glaube nur nicht, dass man die Situation in der DDR und die Terroranschläge miteinander vergleichen kann. Damals war es der Unzufriedenheit der eigenen Regierung, gegen die die Leute protestieren können.
    Natürlich könnten wir heute auch gegen die vielen Missstände unserer Regierung auf die Straße gehen – und es wird ja oft genug gemacht. Aber die Terroranschläge kommen von außen – bis auf die wenigen Amokläufe, die von Deutschen kommen. Und die Terroristen würden sich keinen Deut um unsere Protestmärsche kümmern.

    Gefällt 1 Person

    • Gegen diese Regierung, die dazu beiträgt unser Leben dem Terror auszusetzten muss man etwas tun.

      Gefällt 2 Personen

      • Was glaubst du, welche Parteienkombination würde es besser machen. Wir haben ja bald Wahl – und wenn dann die AfD dick zweistellig wird, wird die allgemeine Situation in Deutschland keineswegs besser werden. Wir hätten dann keinen Trump, sondern eine AfD-„Größe“, die das sagen hat.

        Gefällt mir

        • Ich denke anders.

          Gefällt mir

        • P.S. email für dich

          Gefällt mir

        • Es gibt, mit Ausnahme der LINKEN, zur Zeit keine Partei, die wirklich etwas verändern will. Wobei die nur so lange mitspielen dürfen, wie sie klein bleiben. Der Neoliberale will doch keinen Marxisten zum Nachbarn haben. Die AfD ist ein Konstrukt, das durch Merkels Öffnung nach links und ihre Fehler in der Flüchtlingskrise wieder an Beachtung gewonnen hat, bzw. kurzfristig zum Sammelbecken von Unzufriedenen geworden ist. Mit der vorwiegend durch linke Medien geschürten Hype um Schulz, hat sich das Blatt momentan gewendet. Plötzlich ist die (neoliberale) SPD wieder vorn. GRÜN hat eigentlich fertig, denen brechen die Themen weg. Und die FDP versucht ihre noch zu finden.

          Apropos Trump, den hat „man“ mittlerweile auch auf Kurs gebracht.

          Gefällt 1 Person

    • Es wird oft genug gemacht????? Nö?! Wo denn, wann denn? Friedensbewegung in Sicht? Die einzigen, die dauernd auf der Straße sind, sind die Türken, Kurden – und das fühlt sich mega peinlich an.

      Gefällt 1 Person

      • Demos gibt es in Berlin schon reichlich – sicher haben sie alle ein anderes Ziel. Vor kurzem weiß ich, dass die Kindergartenerzieher, die ca. 3000,00 brutto verdienen, auf die Straße gingen, damit sie so wie die aus Brandenburg 3.300 oder sogar 3.600 verdienen. – Aber darum geht es mir nicht.
        Attentate, z.B. von Selbstmordattentätern, wird KEIN Staat verhindern können, auch nicht, wenn die ihren LKW als Waffe benutzen. – Das, was die Regierung versucht hat (stärkere Videoüberwachung, Vorratsdatenspeicherung und andere Sachen, wurden abgelehnt, weil sich die Leute überwacht fühlen. Einen reinen Polizeistaat möchte keiner, aber eine absolute Sicherheit möchten alle. – Ich wüsste nicht, wie das in Übereinstimmung zu bringen ist.

        Gefällt mir

        • Teile und herrsche funktioniert: Man kann Berlinern also Märchen über brandenburgische Kita-Erzieherinnen aufbinden. Top. Eine befreundete Vertreterin der Branche(kurz vor der Rente, Vollzeit) verdient 1200netto, also können das keine 3000 brutto sein.
          Eine großangelegte Protestbewegung/Friedensbewegung täte insofern gut, dass die sogenannten Eliten wenigstens wieder mehr Aufwand beim Volksbeschiss betreiben müssten als zur Zeit. Aber sie haben insofern recht, dass die Widersprüche der Jetztzeit ohne gewaltsame Verwerfungen zwecks Neuordnung gar nicht lösbar sind. Die Weltwirtschaft müsste vollkommen neu geordnet werden, um die Kontinentalversklavung als Haupfluchtursache zu beseitigen….geht das? Nö. Marshallplan für Afrika? Geht das? Nö. Frieden in Syrien mit und ohne Assad – vorstellbar? Nö. Könnte die Erhöhung der Rüstungsausgaben etwas bewirken? Nö. … Aber wir können ja nu zu St.Martin beten. Der handelt wie Stresemann und spricht wie Marx. Das wirds bringen.

          Gefällt 1 Person

          • Ich fände es wunderbar, wenn all den Menschen, die aus menschenunwürdigen Lebensgründen aus ihren Ländern fliehen müssen, wenn diesen geholfen werden würde. Kleine Hilfen werden sicherlich stattfinden, aber große passieren nicht.
            Mit der Kindergärtnerin, die 3000 brutto verdient, spiele ich oft genug Doppelkopf, als dass sie einen Grund hätte, mich zu belügen. – Bei uns in der Firma bei meinem ersten Westjob gab es unter den Sekretärinnen aus Ost und aus West auch bis zu 2000,00 DM Gehaltsunterschiede. – Es passieren Dinge zwischen Himmel und Erde, die weder gerecht noch verständlich sind.
            Die Leute aus der Wirtschaft, von denen die Politik ja mehr abhängt als gut ist, werden diese Weltumwandlung nicht zulassen – es könnte ihre Profite schmälern.

            Gefällt mir

  2. Der Westen hat nie gelernt, auf die Strasse zu gehen. Das haben wir nur den Blumenpflückern überlassen.

    Es sind doch nur Einzelfälle. Entspann dich doch lieber.

    Gefällt mir

  3. Irrenhaus…. Pflichtkauf 1990! Herrliche Platte. Da warn sie noch gut. Kapitel elf…Primeln und Elefanten…elektromagnetisches fsjewo karoschiwo…und danach:Seufffffzzz….

    Gefällt mir

  4. Und dann? Schau Dir die Gesetze in GB an, die haben fast gar keine Flüchtlinge aufgenommen und trotzdem gibt es Anschläge. Schau Dir die Franzosen an. Die haben ebenfalls kaum Flüchtlinge aufgenommen, seit sehr langer Zeit Ausnahmezustand, die Polizei in Frankreich ist kein Kind von Traurigkeit und trotzdem gibt es Anschläge. Glaubst Du im Ernst, dass eine AfD, die sich nicht einmal selbst organisieren kann, eine wirkliche Alternative ist? Es gibt keine einfache Antwort.

    Gefällt 2 Personen

  5. Zur Rolle unseres Innenministers, wird es von mir vermutlich nächste Woche einige Worte geben. Vielleicht vorab: Der Mann darf nichts machen. Er wird von der „Großen Vorsitzenden“ regelmäßig ausgebremst und falls die CDU die Wahlen gewinnt vermutlich von Peter Altmaier ersetzt.

    Man muss den Zustand unserer Republik aber trotzdem aus mehreren Blickwinkeln beleuchten. Die erste Frage muss stets lauten: Wem nutzt Terror? Auch hier gibt es wieder mehrere Antworten, die man einerseits im Kampf der Koalitionspartner gegeneinander und andererseits im Mittel zur Verschärfung von Gesetzen findet. Es gäbe noch weitere Antworten.

    Eine andere Frage: Warum wird Terror zugelassen? Die einfachste Antwort wäre Politikversagen. Aber die zeigt nur einen Teil der Wahrheit. Auch hier ist es der Kampf der Parteien und PolitikerInnen gegeneinander, der vieles verhindert. Die Polizei wüsste Lösungen. Und schon hätten wir einen Ausnahmezustand für x Monate. Wollen wir den?

    In den alten Bundesländern, speziell mit Rot-Grünen Regierungen, wirst du keinen Widerstand spüren, wenn es nicht um das eigene Leben geht. Bayern hält teilweise dagegen. Aber selbst dort sind die Menschen einfach nur „satt.“

    Eine ganz seltsame Antwort gibt es nun in Bezug auf Dortmund. Dortmund liegt in NRW. Dort sind bald Wahlen.

    Gute Nacht.

    Gefällt 3 Personen

    • Guten Morgen und danke.

      Gefällt 1 Person

    • deutschlandssterne

      Frau Dr. Merkel hat aus der CDU ein Politbüro gemacht. Das ist alles gelenkt. Wenn ich mir überlege wie sie in Berlin vereinbart haben daß der Hochgradfreimaurer Alexander van der Bellen in Österreich Präsident wird. Er hat es im ersten Anlauf nicht geschafft und sie haben einfach die Wahl gefälscht. In Waidhofen an der Ybbs lag die Wahlbeteiligung weit über 100%. Bei der Wiederholung hat es dann geklappt. Justizminister Heiko Maas hat ein sehr restriktives Sexualstrafrecht eingeführt und damit von der Katholischen Kirche gelernt. Hat man die Macht über die Sexualität der Bürger kann man besonders gut Macht und Kontrolle ausüben. Zudem wird die Internetzensur erheblich ausgebaut und die Meinungsfreiheit brutalst beschnitten mit Gesetzen gegen die Verbreitung „alternativer Fakten“ und „Hate Speech!“

      Es sitzen derzeit mehr Menschen wegen Meinungsdelikten im Gefängnis als 1987 in der DDR!

      Gefällt 1 Person

  6. Ernstgemeinte Frage: Wie können Bürgerproteste Terroranschläge verhindern? Die Politik dazu bewegen keine Asylbewerber mehr ins Land lassen? Und die, die schon da sind unter Dauerüberwachug stellen incl. ununterbrochener Kontrolle aller Urdeutschen und deutschen Staatsbürger. Aktuell weiß keiner von uns, wer hinter dem was am Dienstag in Dortmund passiert ist steckt. Was, wenn der Täter links- oder rechtsorientierter Deutscher war, wovon ich persönlich eher ausgehe, oder einfach nur ein bekloppter Fußballfan? Trotzdem auf die Straße. Gegen was dann eigentlich? Solche Taten kannst du nicht verhindern, mMn nicht mal in der totalen Überwachung, weil es immer Irre gegen wird, die aus welchen Gründen auch immer, durchdrehen.

    Gefällt mir

    • „Irre gibt es immer“…
      Nicht in diesem Ausmaße.
      Eine tatenlose Regierung, eine wortlose Bundeskanzlerin…

      Gefällt mir

      • Dann hast du im 20. Jahrhundert wohl noch nicht gelebt… Terror, Attentate, Irre, die aus individuellen Gründen größtmögliches Leid anrichten wollen, gibt es seit Menschengedenken und wird es immer geben.
        Was sind deine Vorschläge, wie eine Regierung dies verhindern kann?

        Gefällt mir

        • Ich lebe und denke, eventuell anders als du oder auch gleich.
          Dein Ton passt mir nicht.

          Gefällt mir

          • Und mir passt nicht, dass es immer nur Forderungen nach Veränderung, aber keine Antworten und Lösungsvorschläge auf konkrete Nachfragen gibt. Schuld ist dann immer der Ton des Gegenübers, altbekanntes Argument.
            Aber lassen wir es an dieser Stelle gut sein, ich verschwinde wieder von deiner Seite.

            Gefällt mir

            • Persönlich glaube ich, dass diese Regierung jeglichen Kontakt zum realen Leben verloren hat.
              Was du tust oder nicht tust liegt bei dir und berührt mein Wesen nicht.

              Gefällt mir

              • Eins noch, um zu einem friedlichen Abschluss zu kommen Arabella. Ich bin die letzte, die sagt es muss sich politisch nichts verändern (Mindestlohn, Mieten, Arbeitsmarkt, Aufstockung bei Vollzeitarbeit, Betreuung, Pflege, wirtschaftliche Parallelgesellschaften usw.). Weltweit!
                Und das bedeutet z.B. im Fall islamistischer Terror Einbußen, Veränderung und vor allem finanzielle Mehrbelastung plus Gläsernebürger für alle. Diese Punkte wird die breite Masse der Bevölkerung nicht mittragen für mehr unsichere Sicherheit. Denn es reicht nicht, ein paar Gesetze zu erlassen und Grenzen schärfer zu kontrollieren. Es bedarf globalem Umdenken, um den aktuellen Terror einzudämmen. Und dann wird irgendwann irgendwo aus einer anderen Ecke jemand kommen und aus anderen Gründen Anschläge und Attentate verüben.
                Die Mehrheit der Deutschen geht nicht auf die Straße, um Gesetze und Veränderungen zu fordern, die den eigenen Wohlstand gefährden. Dafür geht es der Mehrzahl zu gut und dafür ist der globale Friedenswunsch und Nächstenliebe-Gedanke nicht ausgeprägt genug. Meine Meinung.

                Gefällt mir

                • Ich danke für deine Meinung.

                  Gefällt mir

                • Mir fehlte gestern Zeit und der Nerv dir ausführlich zu antworten.
                  Es gibt aus meiner Sicht große Fehler der Regierung in der Flüchtlingspolitik. 70% der eingetroffenen Menschen sind junge Männer. Viele mit islamischen Wertvorstellungen und eher Wirtschaftsmigranten. Wie deren Integration aussehen soll, dazu schweigt die Regierung, vermutlich weil sie es selber nicht weiß. Das ausgelutschte „wir schaffen das“ will ich nicht mehr bemühen. Klar ist auch, dass die Gleichheit West/Ost nicht hergestellt ist. Im Osten herrschen Mindestlohn und die daraus resultierenden nichtexistentssichernden Renten für einen Großteil der Bevölkerung. Hier besteht akuter Handlungsbedarf, nichts dergleichen geschieht. Eine soziale Mindestabsicherung dieser Bevölkerungsgruppe sollte auch im Interesse der Besserverdienenden liegen. Vorherrschend ist jedoch die Meinung, Hauptsache mir geht es gut. Friedensmärsche gegen die Waffenpolitik der Bundesregierung und der dahinter stehenden Wirtschaftsmächte hätten wenigstens eine Zeigerfunktion. Die Berichterstattung der Medien ist längst bundespolitisch abgestimmt und beeinflusst und hat mit freiem Journalismus kaum etwas mehr gemeinsam.
                  Zu dir persönlich. Wieso glaubst du, ich müsste dir sofort und direkt Antwort stehen, mein Leben besteht nicht nur aus diesem Blog, der sich zudem nur sehr gering mit Politik beschäftigt, da ich selber mehr Fragen als Antworten habe. Deine Tonart empfinde ich nicht angebracht, auch ist niemand gezwungen hier zu lesen. Respekt gilt es hier bei mir für jeden einzuhalten. Guten Abend.

                  Gefällt mir

                • Was deine angeführten Kritikpunkte an der Politik betrifft, stimme ich weitgehend überein. Zu meinen Kommentaren scheint mir, dass diese heftiger und persönlicher von dir aufgegasst wurden, als von mir beabsichtigt und gedacht. Zu keiner Zeit wollte ich dich persönlich angreifen oder verletzen. Entschuldige, wenn es so ankam.
                  Weißt du, für uns, die Menschen mit arabischem Hintergrund, ist es in diesen Zeiten nicht einfach, an vielen Stellen mit falschen Anschuldigungen und Verdächtigungen konfrontiert zu werden. Ich mag nicht, dass Menschen die Straßenseite wechseln, wenn ich dort mit meinen mich besuchenden Brüdern entlang gehe und wir uns auf arabisch unterhalten. Ich mag nicht, dass mir in Arztpraxen die Behandlung aufgrund meines Namens verweigert wird. Ich mag nicht ständig mit Stammtischparolen über „meine Glaubensbrüder“ und Anschuldigungen warum „wir nichts tun“ beworfen werden und Menschen erklären, dass das mit mir tatsächlich nichts zu tun hat. Ich mag mich nicht rechtsextremen und fremdenfeindlichen Parolen aussetzen und von diesen Typen als Freiwild ansehen und beleidigen lassen. Ich mag mich auch nicht mit Menschen auseinandersetzen und rechtfertigen, weil ich mich ehrenamtlich und sozial engagiere. Und in meine Garage eingebrochen und diese mit Parolen beschmiert bekommen, weil wir Flüchtlinge in unserem Haus aufnehmen. Usw. usf. Das alles ist keine Unterstellung oder Beschuldigung an dich. Nur vielleicht ein kleiner Versuch zu erklären. Wie geschrieben, entschuldige, wenn meine Worte bei dir respektlos ankamen.

                  Gefällt mir

                • Das ist verständlich und akzeptabel.

                  Gefällt mir

            • Email für dich

              Gefällt mir

  7. Das System ist Babylon. Geld aus dem Nichts. Der Bürger wählt soziale Absicherung. Deshalb sind Wahlen gekauft. Der Kirchentag vereint Kirche und Staat wie damals in Rom. Wenn der Mensch Religion ablehnt, so ist das richtig. Religion ist eine Erfindung. Die Kirchen predigen seit jeher ein falsches Christentum.
    Wenn das Geld platt ist, dann wird immer die Religion hoch geholt.
    Trump ist ein Waffenhändler gegen Öl. Ihm ist egal, wer sich damit gegenseitig umbringt. Er will nur Öl, damit die Wirtschaft wieder läuft. Hätte er besser Brot gebracht nach Afrika und Bibeln.

    Gefällt mir

    • Hätte er besser Wissen nach Afrika gebracht, um Brot selbst zu schaffen. Die Biebel wird dabei wenig helfen.

      Den Link habe ich entfernt, ich mache in meinem Blog keine Werbung für die Verbreitung dieser Meinung.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s