Kleines Joghurt-Sahne-Törtchen mit Brombeerspiegel

Sehr liebe ich meinen Garten und das Gute was er mir bringt. Im vergangenen Jahr war die Brombeerernte so ergiebig, dass ich viele der köstlichen Früchte einfrieren konnte. Wie gesund Brombeeren und Brombeerblätter sind habe ich hier

https://teil2einfachesleben.wordpress.com/2015/08/26/brombeeren-und-brombeerblaettertee/

erzählt. Nutze ich also die Gaben des vergangenen Sommers und mache für unseren Mittwochnachmittagsmädeltreff bei meiner lieben Mama ein kleines Törtchen mit einem Brombeerspiegel.

Mir ist nach Sahne, damit nicht nur Sahne in unseren Mägen landet, mische ich sie mit Joghurt. Für mein Joghurt-Sahne-Törtchen mit Brombeerspiegel in einer 18er Form braucht es:

Für den Boden:

2 Eier, getrennt

50g Zucker

1 TL Vanillezucker

50g Mehl

Zitronenabrieb

1 Prise Natron

1 Prise Salz

Die Eier schlage ich mit dem Zucker schaumig, siebe dann Mehl und Natron dazu und verrühre alles gut. Das Eiweiß schlage ich mit einer Prise Salz steif und hebe es vorsichtig unter den Teig. Die entstandene, fluffige Masse gebe ich in meine ausgebutterte, kleine 18er Kuchenform, für 4 Personen reicht diese völlig aus.

20 Minuten backe ich den Boden bei 170 Grad Umluft, dannach lasse ich ihn abkühlen, bevor ich ihn teile.

Für die Joghurt-Sahne-Creme braucht es:

300g griechischen Joghurt (der hohe Fettgehalt dieses Joghurts ersetzt den fehlenden Zucker hervorragend)

200ml Schlagsahne

knapp 2 Beutel sofort lösliche Gelatine (entspricht 1 Packung oder ca.6-8 Blatt Gelatine)

2 Tropfen Vanillearoma

1 Messerspitze Vanille (ich nehme hier die Vanillemühle)

Die Joghurtmasse verrühre ich ca. eine Minute mit der Vanille und der Gelatine, am Besten geht das mit dem Schneebesen, darunter hebe ich die geschlagene Sahne.

Meinen Tortenboden habe ich mit einem Tortenring umgeben, 

auf den Boden kommt die Hälfte der Creme.

Den abgeschnittenen Deckel des Bodens gebe ich darauf und bestreiche ihn mit der restlichen Creme.

Für eine Stunde stelle ich das Törtchen kühl. In der Zwischenzeit sind die Brombeeren aufgetaut, ich püriere und siebe sie.

Für den Brombeerspiegel braucht es:

300g Brombeeren

1 TL Puderzucker

1 Spritzer Zitrone

2 Blatt Gelatine

Das Sieben ist der Kernchen in den Beeren wegen unbedingt notwendig. Die durchgestrichenen Beeren süße ich mit wenig Puderzucker (sauer macht lustig) und gebe noch einen Spritzer Zitronensaft dazu. Die Blattgelatine habe ich für fünf Minuten eingeweicht, ausgedrückt und leicht erwärmt.

In die nun flüssige Gelatine gebe ich einen Esslöffel Brombeerpüree (nicht umgedreht!!!), verrühre ihn gut und gebe das restliche Püree hinein. Diese fruchtige, leuchtende Masse kommt nun umgehend auf das Törtchen. Über Nacht stelle ich es kühl. Am nächsten Tag entferne ich den Tortenring. Die Außenseiten könnte ich jetzt noch mit Schlagsahne bestreichen. Mir ist sie ausgegangen und so muss es ohne gehen, was ich nicht weiter schlimm finde.

Im Sommer gemacht, würde ich das Törtchen mit frischen Brombeeren garnieren, Feinfrostfrüchte eignen sich dafür nicht, deshalb gebe ich ein paar Schokoladentröpfchen obenauf. Für meine Schaukelinhaberin und meine Tochter braucht es immer etwas Schokolade auf einem Kuchen.

Das Törtchen war wunderbar sahnig, ohne zu kleben. Der Teig weich und fluffig und der Brombeerspiegel ein angenehm säuerlicher Abschluss. Die Schokoperlchen hat die Schaukelinhaberin allerdings gänzlich für sich beansprucht und sich selbst die auf unseren Stückchen gemopst.

Es gab niemanden, der ihr diesen Spaß nicht gegönnt hat.

Advertisements

22 Antworten zu “Kleines Joghurt-Sahne-Törtchen mit Brombeerspiegel

  1. oh lecker und gar nicht so klein 😉 LIebe Grüße, Annette

    Gefällt mir

  2. *mmmh* lecker
    Ganz liebe Grüße. Priska

    Gefällt mir

  3. Hammertörtchen. Sag du bloß noch einmal, du wärst Grobmotoriker. Das sieht ja ganz zauberhaft und elegant aus.

    Gefällt 1 Person

  4. Wunderbare Zutaten, illustre Gäste und Spaß am guten Geschmack, mehr braucht ein guter Tag nicht 🙂

    Gefällt mir

  5. lecker, beste Grüße von mir zum Frauentag

    Gefällt mir

  6. Die macht mich an, sieht sooo gut aus!

    Gefällt 1 Person

  7. von wegen Törtchen , das ist schon eine gestandene Torte. und sie sie sooooo gut aus.

    Gefällt 1 Person

  8. fleissige Bäckerin – mir gelingen ja nur Hefeteige.

    Gefällt mir

  9. Pingback: Sahnige Versuchung oder Brombeer-Joghurt-Sahne-Kuchen im Glas | Teil 2 Einfach(es) Leben

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s