Heißes für Kaltes – Knoblauchsuppe

Zwischen 0,1 und 0,3 % des Knoblauchfleisches bestehen aus einem Lauchöl mit dem Wirkstoff Allizin. Dieses bringt auch den typischen Knoblauchgeruch mit sich. Bei dessen Abbau im Körper über Stoffwechselstufen bilden sich neue Wirkstoffe, die gegen verschiedene Beschwerden helfen. Allizin tötet Bakterien und Pilze, senkt Cholesterin- und Blutfettspiegel. Die daraus sich bildenden Ajoene und Sulfide verhindern eine Verklumpung, weitere Stufenprodukte verlängern die Gerinnungszeit und wirken durchblutungsfördernd. Andere Wirkstoffe im Knoblauch haben einen günstigen, teils linderndern teils heilenden Einfluß auf Verdauungsstörungen. Knoblauchxerhöht den Blutfluss in der Haut, das verbessert durchaus den Teint. Ein übermässiger Dauerverzehr von rohem Knoblauch ist nicht ratsam, er verursacht Magen- und Leberbeschwerden, zum Teil auch niedrigen Blutdruck. Dagegen hilft, neben einem gemässigten Genuss der Verzehr von Weizen- und Gerstenprodukten, welche neutralisierend wirken.

Knoblauchsuppe ist was Feines, auch der Knoblauchgeruch ist erträglich, da der verwendete Knoblauch vorgebacken ist. Es braucht dafür für 2 Personen:

1/2 Knoblauchzwiebel

75 g Schalotten

400ml Rinderbrühe

https://teil2einfachesleben.wordpress.com/2016/12/29/heisses-fuer-kaltes-klare-suppe-mit-eistich/
1-2 EL Weißweinessig

25oml Sahne

40g Parmesan

1 Eigelb

2 EL Olivenöl

Salz/Pfeffer

1 kleinen Schluck Weiswein

1EL Schmand

Schnittlauch

Wer jetzt Knoblauchcreme

https://teil2einfachesleben.wordpress.com/2015/05/02/das-ist-doch-mal-was-fur-den-herrn-sohn-knoblauchcreme/

hat, spart sich den ersten Schritt. Meine ist wie immer alle und/oder verschenkt. Die Herstellung aus einer halben Knolle ist jedoch im Handumdrehen erledigt.

Die ungeschälten Zehen auf doppellagige Alufolie geben und bei 200 Grad Umluft 20 Minuten backen. Danach lässt sich das nun weiche Fleisch leicht aus der Zehe drücken. Die Schalotten in feine Stückchen schneiden und im Olivenöl gleich im Suppentopf anschwitzen. Mit wenig Weiswein ablöschen und diesen völlig einkochen lassen. Dann mit der Brühe auffüllen. Ich habe Rinderbrühe, jede andere tut es genauso, nur Brühwürfel gehen nicht. 20 Minuten lasse ich alles bei geschlossenem Deckel simmern, dann kommt der Knoblauch hinein und ich püriere alles.

Die Sahne gebe ich hinein und einen Esslöffel Schmand und koche die Suppe, die verflockend duftet, kurz auf. Mit Pfeffer und dem Weisweinessig schmecke ich ab, Salz braucht meine gut gewürzte Brühe keins zusätzlich.

In einer Schüssel verquirle ich etwas von der Suppe mit Eigelb und gebe die Masse zur Suppe dazu.

Jetzt darf mein Knoblauchsüppchen nicht mehr aufkochen! Dick besteue ich sie mit Parmesan und frischem Schnittlauch. Der Parmesan gibt der Suppe zusätzlich etwas Bindung. Ein Baguette mit Knoblauchbutter passt sehr gut zu diesem köstlichen Schmaus.

Advertisements

8 Antworten zu “Heißes für Kaltes – Knoblauchsuppe

  1. Suppe ist SUUUUPER!

    … kommt Sommer, kommt auch wieder Knoblauchcreme! 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Suppen sind schon ok, ich wünsche dir Gesundheit bei dieser Kälte

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s