Der überlistete Gärtnergatte oder Thunfischsalat mit Avocadocreme

Während ich Avocado gern mag und die Creme auch pur auf’s Brot gestrichen esse, lehnt mein Gärtnergatte diese Speise ab. Überhaupt ist er nicht der Obst- und Gemüsefan. Trickse ich ihn halt aus und verwende für meinen Thunfischsalat, den er sehr mag, statt Mayonnaise Avocadocreme. 

Es braucht dafür:

1 Dose Thunfisch

Avocadocreme von 1 Avocado

1 Chicoree

10 Kirschtomaten

2 Zwiebeln

2 hart gekochte Eier

Ob Thunfisch im eigenen Saft oder in Öl verwendet wird, hängt von den eigenen Vorlieben ab. Ich nehme Thunfisch in Öl, gieße das Öl aber ab. Die Zwiebeln schneide ich in Ringe und schwitze sie in bestem Olivenöl leicht an.

Die angebratenen Zwiebeln sind nicht mehr scharf, das feine Olivenöl gibt ihnen eine leichte Milde, sie dürfen bei mir in fast keinem Salat fehlen. Kirschtomaten sind auch in dieser Jahreszeit aromatisch, zudem sind sie ein leuchtender Farbtupfer. Ich schneide sie in Scheibchen.

Chicoree gehört zum Winter, er lässt sich in vielerlei schmackhafte Gerichte verwandeln, gesund ist er auch, wie ihr hier

https://teil2einfachesleben.wordpress.com/tag/schweinelende-mit-gebackenem-chicoree-und-backkartoeffelchen/
lesen könnt.

Ihn schneide ich in den Zwiebeln ähnliche Ringe. Im Salat knackt er herrlich und gibt ihm eine leicht bittere Note. Fehlen nur noch die Eier. 

Mit dem Eierschneider teile ich sie in feine Ringe.

Alles vermenge ich gut und gebe zum Schluss meine Avocadocreme dazu. Sie ist ausreichend gewürzt, anderer Gewürze bedarf es nicht. Das ist ein frischer, knackiger, denoch herzhafter Salat, mein Gärtnergatte kann nicht genug davon bekommen. Schau an!

Advertisements

15 Antworten zu “Der überlistete Gärtnergatte oder Thunfischsalat mit Avocadocreme

  1. Toller Salat! … und mit deiner Avocadocreme ganz bestimmt mit besseren Fetten als mit Mayo. Gut ausgetrickst! 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Uiiiii, da wird aus der Kräuterfee kurzfristig eine kleine Kräuterhexe 😀 Deinen geschmorten Chicoree liebe ich ja inzwischen, aber jetzt gilt es der rohen Variante entgegenzutreten 😉 Vielleicht probiere ich es mit ganz kurzem anschmoren mit ein wenig Zucker, sodass er noch knackig bleibt, denn deine Rezept für Mayoersatz klingt einfach zu lecker!

    Gefällt mir

  3. Klingt fein 🙂

    Gefällt mir

  4. Und hat sich dein G-Gatte austricksen lassen? Oder hat er es am Geschmack erkannt?
    Meine Mutter und später auch andere Personen wollten mich auch öfter austricksen und haben die Zwiebel in irgendeiner Form untergemischt. Aber da bin ich wie ein Trüffelschwein. Habe es jedesmal bereits am Geruch und spätestens am Geschmack erkannt. 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. Das probiere ich morgen – danke! Es passt hervorragend in meinen Ernährungsplan. 😊
    Liebe Grüße
    Sylvia

    Gefällt mir

  6. Manchmal hilft Trick 17! 😉

    Gefällt mir

  7. das muss ich auch mal ausprobieren, bei uns mag jeder Acocado

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s