Wintertanz

Mit dir will ich tanzen mein Mädchen, du scheinst mir die Rechte zu sein, so keck streckst du dein Näschen, wo andre drum jammern und wein.

Herr Winter, ich danke so innig für diesen fröhlichen Tanz. Ihr bringt mir Freude im Herzen mit Euerem schneeweißen Glanz.

Wirbel mein Mädchen und springe, ich reich dir die kalte Hand, ich gebe dir viele Dinge, nebst Ruhe und Stille mich ganz.

Herr Winter, Sie machen mich selig, ich weiß wohl um Ihre Macht, doch auch um die guten Dinge, die immer schon Sie gebracht.

Advertisements

14 Antworten zu “Wintertanz

  1. Sehr, sehr schön!

    Gefällt mir

  2. Hier herrscht auch Freude und auch über deinen treffenden Reim😀

    Gefällt 2 Personen

  3. Bei euch liegt ja schon richtig viel Schnee. Schöne Bilder. Dir noch einen schönen Abend.

    Gefällt mir

  4. Hier ist es zwar eisekalt und alles gefroren, aber kein Schnee. Strahlender Sonnenschein am Berg.
    Feiner Wintertanz!✨

    Gefällt 1 Person

  5. Oh, was für wunderschöne Zeilen und ach, was für herrliche Bilder – zum reinwerfen gut und um am Kamin zu lauschen wonnig. Jetzt freue ich mich noch mehr auf Schnee liebste Arabella!

    Gefällt 1 Person

  6. ein Wintermärchen, so schön 🙂 LG Annette

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s