Schokoladige Mandelplätzchen

Nun, die größte Plätzchenbäckerin bin ich nicht. Was es da alles so für richtige kleine Kunstwerke gibt… Ein paar einfache Plätzchen backe ich in der Adventszeit selbstverständlich. Mandeln mag ich sehr gern, meine Kinder mögen Schokolade, backe ich also Plätzchen mit diesen guten Sachen.

Mandeln sind nahrhaft und gesund. Obwohl 30g Mandeln rund 200 Kalorien enthalten, helfen sie beim Abnehmen. Sie sättigen langanhaltend. Reich an einfach-ungesättigten Fettsäuren enthalten Mandeln damit gesunde Fette und machen im Gegensatz zu Kohlehydraten satt. Der Blutzucker steigt nur gering, Insulin wird langsamer ausgeschüttet, Heißhunger kommt so gar nicht erst auf. Mandeln enthalten zudem thermogene Proteine, u.a. Tryptophan. Diese Aminosäure ist ein Vorläufer von Serotonin, das für Entspannung sorgt und ebenfalls Heißhungerattakten verhindert. Durch ihre ungesättigten Fettsäuren schützen Mandeln vor Arteriosklerose. Fettsäuren wie z.B.Ölsäure senken das böse Cholesterin LDL und erhöhen das gute Cholesterin HDL. Das in Mandeln enthaltene Vitamin E schützt uns vor freien Radikalen. Vom Vitamin B findet sich ein ganzer Komplex in ihnen, wie Biotin, Riboflavin und Niacin. Mit dem in ihnen enthaltenem Kalzium, Magnesium, Mangan, Eisen und Kupfer helfen Mandeln gegen Müdigkeit und Energiemangel.

Für meine schokoladigen Mandelplätzchen braucht es:

80g weiche Butter

40g Staubzucker

100g Mehl

1 Ei

50g geriebene Mandeln

Vanille

1 TLspitze Natron

50g Schokoladenraspel

Alle Zutaten knete ich rasch zu einem Teig. Mehl und Puderzucker siebe ich dabei immer.

Die Teigkugel wickele ich in Folie und lege sie für 30 Minuten ins Tiefkühlfach.

Danach lassen sich leicht kleine Kugeln formen, die ich auf’s Backblech lege. Dabei lasse ich ausreichend Platz dazwischen, der Teig läuft bei’m Backen breit.

Backpapier lässt sich leichter auslegen, wenn es vorher zerknittert und leicht angefeuchtet wird. 10 – 15 Minuten kommen die Plätzchen jetzt bei 170 Grad Umluft in den vorgeheizten Backofen. In der Zwischenzeit siebe ich 2 EL Puderzucker und 2 EL Kakao und vermische das gut.

Sind die Mandelplätzchen leicht abgekühlt, wende ich sie darin, das gibt einen fein herb-süßen Geschmack.

In einer Weihnachtsdose verpackt warten meine Plätzchen nun auf den nächsten Besuch der Schaukelinhaberin.

Advertisements

6 Antworten zu “Schokoladige Mandelplätzchen

  1. Die sehen aber zum Abbeißen lecker aus. Gute Idee mit dem Backpapier,so entkomme ich endlich mal dem Feuer im Backofen😇

    Gefällt mir

  2. Am Donnerstag ist Goldstück da, mal sehen ob sie Lust hat noch einmal den Backofen zu beschäftigen 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Nun schau sich einer an,
    was die Mandel alles kann!

    Und wie man an der Schaukelinhaberin sieht, schmecken sie auch noch gut! 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s