Kalte Füße

Klasse

form7

Die Situation eskaliert. Die Reaktion derer, die sich über Jahrzehnte als Monopolisten bei der Formung öffentlicher Meinung fühlen konnten, wird immer wilder. Sie haben sich mächtig verheddert. Sie glaubten, zugunsten der Wertschätzung durch die herrschende Regierung die Sorgfalt, die in ihrem Beruf vonnöten ist, ohne Blessuren aufgeben zu können. Dieser Prozess, der zu einem vorläufigen traurigen Abschluss gekommen ist, hat insgesamt 10 Jahre in Anspruch genommen. Eigenartigerweise setzte er mit der Kanzlerschaft von Frau Merkel ein und war, übrigens unabhängig von sozialdemokratischer Beteiligung, nicht mehr aufzuhalten. Der Journalismus, der als vierte Gewalt in Form der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten sogar von dem früheren Verfassungsrichter und späteren Bundespräsidenten Herzog ein Monopol erhielt, verkam mit dieser Macht im Rücken zu einer staatlichen Meinungsinstitution. Die Resultate breiten sich täglich vor einer immer resignierteren und zornigeren Öffentlichkeit aus. Massenweise Fake News als Staatspropaganda und mehr Konjunktive als Fakten. Es ist nicht mehr zu unterbieten.

Gleichzeitig brachte…

Ursprünglichen Post anzeigen 385 weitere Wörter

Advertisements

3 Antworten zu “Kalte Füße

  1. das kann ich nur so unterschreiben, ich wünsche einen harmonischen Tag

    Gefällt mir

  2. ich freue mich, dass du es reblogged hast, liebe Arabella. Ich wollte es schon selbst tun, aber in mein Blog passt es nicht recht, ich habe gestern bei RT deutsch das hoch interessante Interview mit Assad nach der Einnahme von Aleppo gesehen, und dachte bei mir mal wieder: Wie wenig die deutschen Medien ihrer Aufgabe nachkommen zu informieren. Was ja nichts anderes heißt, als alle Seiten zu Wort kommen zu lassen. LG Gerda

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s