Hilfe Antje oder meine Art Rosenkekse zu backen

Nein, geschickt bin ich wirklich nicht. Ich kann nicht malen oder schneidern, meine Hände machen nicht, was mein Kopf will. Aber ich bin willig und habe Fantasie:-) 🙂 🙂 . Also wage ich mich wahrhaftig an die Keksrosen meiner backgenialen Bloggerfreundin Antje.

https://antjemauch.wordpress.com/category/geback-2/

Es braucht dafür:

viel guten Willen

Geschick

die richtige Plätzchengröße

die richtige Plätzchendicke

110g Mehl

10g Kakao

50g kalte Butter in kleinen Stücken

50g Puderzucker

1 Eigelb

Als Küchenmaschinenverweigererin knete ich den Teig per Hand. Klappt prima, ich lege ihn kalt und rolle ihn danach zwischen Folie aus.

Die Folie werde ich noch einige Male brauchen:-) 🙂 🙂 

Die ersten Plätzchen sind zu dick,

stellen wir fest als wir sie zu Rosen formen wollen. Wir – genau – mein geschickter Gärtnergatte hat inzwischen eingegriffen und rollt den Teig nocheinmal aus.

Diese Plätzchen sind leider zu dünn.

Inzwischen ist der Teig so warm geworden, dass ich ihn nochmal kalt stelle und nach einer Tasse beruhigenden Tees erneut ausrolle. Ich geb auch nicht auf und sortiere die Plätzchen nach Antjes feiner Anleitung.

Nun müssen sie aufgerollt werden und zwar von links nach rechts, ich mache das beim ersten Mal von oben nach unten…rolle nach nichtgelingen den Teig erneut, steche aus und rolle richtig.

Ahhhhhh, ein Erfolgserlebnis, wenn auch ein kleines…in der Mitte schneide ich durch und stelle auf’s Backblech. Die kaputt gegangen Rosen esse ich vor Verzweiflung ungebacken, ich mag nicht mehr rollen:-) 🙂 🙂  – schmeckt Klasse:-) 🙂 🙂 .

Mit seeeeehr viel Fantasie könnten das Rosen sein:-) 🙂 🙂 . Für 10 Minuten backe ich sie bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen.

Was danach aus dem Herd kommt sieht aus wie die Überreste eines Gassi gehens. Sagt der Gärtnergatte. Ich hab Fantasie, bestäube alles mit reichlich Puderzucker, verpacke es nett und verkaufe das als schneebedeckte Schokoberge.:-) 🙂 🙂 

Trara!!!

Nächstes Jahr wieder liebe Antje:-) 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 

Advertisements

32 Antworten zu “Hilfe Antje oder meine Art Rosenkekse zu backen

  1. *lautlach* 😊 hauptsache sie schmecken.

    Gefällt 2 Personen

  2. hihi, gut gelöst 🙂 LG Annette

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Arabella,
    Der Geschmack zählt und nicht die Vorgaben von Formen und Aussehen.
    Lilo

    Gefällt 2 Personen

  4. Guten Morgen liebe Araballa, entschuldige bitte, ich musste eben so lachen, weil dein Ergenis doch ein wenig von Antjes genialen Rosenkeksen abweicht 😀 Doch du hast dir etwas einfallen lassen und Mut gezeigt bei der Präsentation. Die liebe Antje wird sicher wissen woran es gelegen hat 😉 Wichtig ist jedoch zuerst der Geschmack, die Feinjustierungen folgen dann beim nächsten Mal 😉 Hab einen wunderbaren Tag 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. Ich würde in solch einem Fall das Ausrollen und Backen einsparen und gleich den Teig so roh essen. Leute mit Phantasie dürfen verschiedene Dinge aus dem Teig formen.
    Lieben Gruß zu dir!

    Gefällt 2 Personen

  6. You made my day!!! Ich sitze hier und lache Tränen! Jawohl!
    Ich finde es ja einfach nur Klasse! Schmecken Deine Gassi-Geh-Häufchen wenigstens???
    Tja was da falsch gelaufen ist, weiß ich auch nicht. Wahrscheinlich wars die Mondphase. 😉
    Liebe Bloggerfreundin (ich hoffe, das bist Du noch!): Bitte richte dem mithelfenden Gärtnergatten meine liebsten Grüße aus!!!

    Ich hätte da nach einem ähnlichen Prinzig noch was herzhaftes für Dich, vielleicht magst Du an denen noch ein wenig üben?

    Gruß und Kuss!
    Antje *tränenausdemaugenwinkelwisch*

    https://antjemauch.wordpress.com/2014/10/02/%f0%9f%8c-salami-rose-%b9%f0%9f%8c-schinken-rose-%b9%f0%9f%8c-a-rose-is-still-a-rose-%b9%f0%9f%8c/

    Gefällt 2 Personen

  7. Vergiss die Rosenkekse.. sowas braucht eh keiner.. 😉 sie mögen gut aussehen… aber wer sagt dir, dass deine „blggerFreundin“ sie auch selber gemacht hat… wenn du mit Hilfe eines Gärtners das nicht hinbekommst, dann stimmt was nicht… Zwinker zwinker..
    Ich finde, dass du das gut gelöst hast. Auf deine Art…Da muss man zu stehen.. ich weiss wovon ich rede… bei mir weigert sich fast jedes Rezept so zu werden wie es gedacht ist ( beim Backen) und da hilft einem Fantasie ungemein. Puderzuckerbestäubte Rosen wie Winter… also Frostrosen..
    Gelungen meine liebe Arabella, auf jeden Fall !
    Gruss von S.

    Gefällt 1 Person

  8. Wir können uns die Hand reichen,
    gewinne auch nie den Schönheitspreis beim Plätzchen backen *breitgrinse

    Gefällt mir

  9. Das sind keine Kekse! Das ist KUNST!!!!! genial….

    Schmunzelgruß von mir an Dich

    Gefällt 1 Person

  10. Der Wille zählt! Das sagt Yuki auch immer, wenn ich die Küche beim kochen … ähm … neu gestaltet habe. 😀 😀 😀

    Gefällt mir

  11. Nach der harten Arbeit hast Du Dir jeden einzelnen Schokoberg verdient! 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s