Zum Tag

Leuchtende Dezembersonne hat die Schneefetzen aufgeleckt. Letzte Blätter holt der Frost von den Apfelbäumen, als ich sie fege, entdecke ich die ersten Austriebe der Schneeglöckchen. Alles ist im Wandel, stetig.

Innen leuchten Kerzen, schmeicheln Trübsinn fort. Der Schaukelinhaberin habe ich die Duschhaube aus dem Hotel mitgebracht, sie setzt sie mir auf und schüttelt Goldmariemäßig meine Sofakissen. Herzlachen inklusive.

Advertisements

9 Antworten zu “Zum Tag

  1. wie schön… auch der Tannenbaum gefällt mir ausgesprochen gut .
    Abendliche Grüsse von
    S.

    Gefällt mir

  2. Wow! Der Tannenbaum ist richtig super! Und auch das Foto ist gelungen!
    LG Diana

    Gefällt mir

  3. Hu! Nach unserem Nietzsche-Archiv-Architektur-Disput wird dich ja nun nicht überraschen, dass ich den Picasso-Christbaum scheußlich finde. Tote, bearbeitete Scheite faken einen realen Baum. Entseelt. Grusel.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s