Apfelkuchen Variante 6 – sächsische Eierschecke mit geriebenem Apfel

Das ist einer unserer Lieblingskuchen, nach einem Rezept meiner Frau Schwiegermutter, nur dass sie ihn ohne den Apfel backt. In der 16er Form gemacht wieder ein feiner Schmaus für den Gärtnergatten und mich allein, mit Option für ein Besucherstück.

Es braucht für die untere Schicht:

375g Magerquark

100 g Zucker

1 Ei

20g Stärkemehl

1TL Gries

Alles gut verrühren, in die gebutterte Form füllen und bei 100 Grad Umluft 10 Minuten vorbacken. 

Durch das Vorbacken fällt die später aufgetragene Eierschecke nicht zusammen.

Für die Eierschecke braucht es:

20g Stärkemehl

180ml Sahne

75g Zucker

50g Butter

3 Eier, getrennt

1 großen Apfel, geraspelt

Aus dem Stärkemehl, dem Zucker und der Sahne koche ich einen Pudding. 

Etwas abkühlen lassen und den Apfel hinein raspeln.

Dann die Butter dazu geben, gut verrühren und das Eigelb untermischen. 

Zum Schluss kommt der steif geschlagene Eischnee dazu.

Die cremige Masse auf den vorgebackenem Teig geben und für 65 Minuten bei 140 Grad Umluft fertig backen. 

Das ist ein süßes Vergnügen, fast ohne Mehl. Die Herstellung ist einfach und der Geschmack großartig. Mir gefällt besonders der fruchtige Apfel in der süßen Eierschecke, er macht den Kuchen besonders saftig. Schmeckt besonders gut zum Sudoku

oder faul auf dem Sofa liegend am Kamin.

Der Saft des Apfels verringert das Volumen der fluffigen Eierschecke. Wer eine originale sächsische Eierschecke backen möchte, lässt den Apfel weg. Da fällt mir ein…schon lange habe ich jemand Liebes versprochen, Freiberger Eierschecke zu backen, ich hab’s nicht vergessen…

Advertisements

8 Antworten zu “Apfelkuchen Variante 6 – sächsische Eierschecke mit geriebenem Apfel

  1. Apfel auf der Eierschecke … kannte ich noch nicht. Klingt aber so, als würde es mir gut schmecken! 👍
    Man sagt ja nicht umsonst: „n Appel und n Ei“. 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Wie viele wundervolle Apfelkuchenrezepte Du wohl noch auf lager hast? Wir freuen uns auf jedes einzelne davon!!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s