293 Gramm duftender Sommer

Es ist soweit. Meine Kräuter sind getrocknet und gerebelt. In ihnen stecken nicht nur gesunde Wirkstoffe sondern auch ein ganzes Stück von mir und meiner Liebe zu ihnen. Dieses Jahr habe ich das Rebeln in den Garten verlegt und in ruhigen Sonnenstunden draußen die Kräuter für den Tee vorbereitet. Das hat mir viele besinnliche Stunden im Freien geschenkt, das Rebeln aller Kräuter auf einmal im Inneren des Hauses braucht enorm viel Zeit. Die stillen Gartenstunden dagegen waren Genuss und das soll der Tee ja sein – etwas voller Liebe, Freude und Genuss. Nun brauche ich die Kräuter nur noch für meinen Adventstee zu mischen.

Nicht mehr rechtzeitig trocken geworden ist die Duftgeranie. Sie muss ich in meinem Dachzimmer nachtrocknen. Im Tee wird sie nicht dabei sein, dafür dann später in kleinen Säckchen den Wäscheschrank beduften. Vielerlei Kräuter habe ich über das Jahr gesammelt, vermischt ergeben sie meinen Adventstee, von dem ich den größten Teil an Blogger verschicke. Mir bedeutet dieser persönliche Kontakt viel.

Blau leuchtet die Kornblume im Tee

und das sonnige Johanniskraut.

Kamille findet sich darin sowie

der duftende Frauenmantel. Die Teebasis bilden neben marokkanischer Minze und Ananasminze die wohlschmeckenden Bombeerblätter

und die bekömmliche Goldtaubnessel.

10 Kräuter bilden insgesamt diesen Tee der wohltuend Licht in dunkle Tage bringen soll.

Lungenkraut

Kamille

Kornblume

Marokkanische Minze

Goldtaubnessel

Frauenmantel

Johanniskraut

Brombeerblätter

Ananasminze

Lavendel

Zu fast allen Kräutern finden sich einzelne Beiträge. Entweder in diesem Blog oder in Teil1 Einfach(es) Leben.

https://arabella50.wordpress.com/

Es ist eine Freude, die wohlriechenden Kräuter beim Mischen noch einmal durch die Hände gleiten zu lassen. Erinnerungen an die Erlebnisse beim Pflücken werden wach. Wie werden sie schmecken…Ein Säckchen fülle ich mir und brühe den Tee auf.

293 Gramm sind es insgesamt an Kräutern, die nun nur noch darauf warten, einzeln verpackt zu werden und im Advent auf Reisen zu gehen.

Getrocknet habe ich auch Pfefferminze und Salbei, diese bleiben meinen Kindern vorbehalten, in jedem Jahr sind sie ihre Nikolausgabe von mir. Der Oregano wartet zum Verschicken an einen ganz besonderen Menschen.

Advertisements

42 Antworten zu “293 Gramm duftender Sommer

  1. Eine schöne und sinnvolle Beschäftigung.

    Gefällt mir

  2. Sehr erfreuliche Aussichten 🙂

    Gefällt mir

  3. Ich bin gerade beinahe neidisch auf den wundervollen Geruch bei dir….
    Ganz liebe Grüße

    Gefällt mir

  4. Jeder holt sich das in sein Leben, was er für seine Seele braucht, so unterschiedlich das auch sein kann. Es mitzuerleben bei anderen, ist eine der Freuden am Bloglesen und es bereichert zusätzlich.
    Schenken zu können ist auch nicht jedem gegeben…Du kannst es !
    Mit hier immer wieder reinschnuppernden Gruß
    Karin

    Gefällt 4 Personen

  5. ich finde das wunderbar, was du da machst. Alle Achtung.

    Gefällt 1 Person

  6. Ein schöner Bericht, ich rieche die feinen Düfte…
    Grüess

    Gefällt mir

  7. könnte ich denn 1 beutel duftenden kräutertee auch bestellen bei dir?

    Gefällt mir

  8. Man liest aus jeder Zeile, deine Freude und Liebe daran…

    ich bin noch in Pause, aber musste heute einfach mal kurz reinschauen 😉

    LiebGruß ❤

    Gefällt 2 Personen

  9. Du und dein Garten seid sehr fleissig gewesen!

    Gefällt mir

  10. Guten Abend, liebe Arabella.

    Eine wunderschöne Beschäftigung… Wenn…

    Gerade denke ich daran, daß in der Garage noch immer mein Duft und Massageöl vor sich hindämmert…

    Mehr als drei Jahre ist das nun her, daß ich so etwas herstellen wollte.
    Da hatte ich noch mein Fachwerkhaus im Mecklenburgischen, das ich dann doch nicht halten konnte.

    Und dann kam das Hin- und Her wegen meiner Wohnung für das Alter.
    Ein einziges Ämtergezerre.

    Und in dieser Wohnung jetzt werde ich bleiben; das ist meine Absicht.

    Ich wünsche mir einfach Beschaulichkeit und Ruhe und genau solche Tätigkeiten.

    Herzlichst,
    Frank

    Gefällt 1 Person

  11. 293 Gramm pures Glück und Gesundheit, Teetrinker ❤ , was willst Du mehr? Ein feiner Kräutertee am Abend ist die Krönung des Tages!
    Gute Nacht und duftende Träume

    Gefällt 1 Person

  12. So schön. Der Tee sieht toll aus. Habe eine Ahnung, wie er schmeckt. 🙂

    Gefällt mir

  13. Die Kräuter müssen einen herrlichen Duft verbreiten, aber bei jedem Schluck wird es euch den Sommer wieder zurückbringen – ach wie schön 🙂

    Gefällt 1 Person

  14. wow, du liebst Kräuter sonst würdest du das ja nicht machen 😉 ich glaube ich bin zu faul für sowas ^^ ach ja ich hab ja auch keinen Garten^^
    LG TB

    Gefällt mir

  15. sofort war dieser Duft auch in meinem Näschen! 😉 Danke dafür ❤

    Gefällt mir

  16. Pingback: Duftig einen im Tee – Dank Arabella | meinedrogenpolitik

  17. Pingback: +++ Eilmeldung Gesundheit +++ – Rosen kocht!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s