Eis aus Kindertagen oder Fastkokos- dann aber Mandeleis

Am Besten schmeckt das Eis, das schon in Kindertagen verschmaust wurde. In unserer Heimatstadt gab und gibt es eine kleine Eisdiele. 

Nach Schulschluss bildeten sich vor ihr lange Schlangen, es gab selbstgemachtes Eis. Mein Favorit war Erdbeereis, die Kugel für 15 Pfennige. Verpackt in 2 halbrunde Waffeln und mit einem Schuß Sahne aus dem Automaten darüber war das ein herrlicher Genuss…2 Kugeln, 1x Schlagsahne…für 50 Pfennige Glück zum Schlecken. Mein Gärtnergatte liebt das Kokoseis, das wir auch heute noch dort kaufen können. Schon lange nicht mehr für die 10 Pfennige, die eine Kugel damals kostete. Auch die beiden großen, sich immer drehenden Eistrommeln in denen auf der einen Seite Erdbeer- auf der anderen Seite Kokoseis hergestellt wurde, gibt es nicht mehr. Diese beiden Sorten wurden ergänzt durch Schokoladen- und Vanilleeis aus dem Softeisautomaten…insgesamt also 4 Eissorten…völlig ausreichend. Die Eisdiele gibt es immer noch, mit ein paar Eissorten mehr. Als wir im vergangenen Jahr dort waren, beschwerte sich ein Kind über die“wenigen“ Sorten… Andere Zeiten eben… 

Im Geschäft gibt es die feinsten Frucht-, Schoko- und Eistorten der Umgebung. 

http://www.eiscafe-boerner.de/konditorei.html
Das Erdbeer- und Kokoseis schmeckt heute nicht mehr wie früher, die alten Eismaschinen fehlen…schade. Ich will versuchen, ob ich meinem Gärtnergatten ein Kokoseis machen kann, das im Geschmack an das Eis unser Kindertage erinnert. 

Tja, ich dachte ich hätte Kokosmilch gekauft…hatte ich wieder mal keine Brille auf. Wobei…die Schrift ist so groß…wer weiß wo ich schon wieder in Gedanken war… Deswegen gibt es kein Kokos- sondern Mandeleis. Hoffentlich falle ich bei meinem Gärtnergatten nicht in Ungnade;-) 

Für mein Mandeleis braucht es:

400 ml Mandelmilch

2 Eigelb

1 Vollei

100 ml Sahne

120 ml gezuckerte Kondensmilch

3 EL Mandelblättchen

Die Eigelb schlage ich schaumig, dann gebe ich die Eigelbe dazu und schlage weiter schaumig auf. In der Zwischenzeit erwärme ich die Mandelmilch, die ich dann langsam zu der Zucker-Ei-Masse gebe. Im Simmertopf ziehe ich alles zur Rose ab. Hier ist das ausführlich erklärt.

https://teil2einfachesleben.wordpress.com/2015/08/03/eisiges/
Das Eiweiß schlage ich mit einer Prise Salz zu Schnee, die Schlagsahne nur kurz an, beides gebe ich nacheinander zu der durch das Simmern entstandenen englischen Creme, die ich im Wasserbad abgekühlt habe. Eine feine Konsistenz hat meine Eisbasis, die ich jetzt für 40 Minuten in die Eismaschine gebe.

Kurz vor Ende der Frierzeit kommen ein paar Mandelblättchen in das fast fertige Eis. Gern mag ich es, wenn bei all dem Schmelz ein leichter Knack im Mund zu spüren ist.

Meine Schaukelinhaberin kommt zu Besuch, dem Schokomäulchen werde ich ein paar Schokoladensplitter auf das Eis geben müssen, zum Anlocken. Vorerst kommt mein Mandeleis in eine Dose und in den Tiefkühlschrank.

Mein Gärtnergatte leckt den Rührstab ab….und sagt…hervorragend…juchhu.

Ist es auch. Ein cremig, aromatisch nach Mandeln schmeckendes Eis ist es geworden, die Mandelblättchen geben einen feinen Knack beim süßen Dahinschmelzen auf der Zunge. Und demnächst gibt es Kokoseis…

Die Schaukelinhaberin schlabbert ihr Eis so schnell wie es geht…

…im Haus gibt es nämlich schrecklich gefrässige Waldgeister…uhhhhhhh

Advertisements

15 Antworten zu “Eis aus Kindertagen oder Fastkokos- dann aber Mandeleis

  1. Jaaaaaa, eis gibt Eis Baby …
    Naschhafte Grüße aus dem Garten 🙂

    Gefällt mir

  2. es – es sollte natürlich ‚es gibt Eis‘ heißen. Mhmm
    Korrigierende Grüße aus dem Garten 🙂

    Gefällt mir

  3. Stimmt!!! Die Muschelwaffeln hatte ich schon ganz hinten in meinem Kopf vergraben. Jetzt seh ichs wieder vor mir! :-)))

    Gefällt mir

  4. Eis, Eis, Baby. Den Song kenne ich! 😀

    Gefällt 1 Person

  5. Kokos- und Mandelmilch von Alpro sind die Besten. Leider vertrage ich nämlich kein Eis und auch keine Kuhmilch mehr.

    Gefällt mir

  6. Also ich kann prima mit Mandeleis leben, auch wenn ich heute das erste Mal seit Monaten etwas langärmeliges getragen habe, trotzdem, dein Eis geht immer liebe Arabella 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s