Das Letzte vom Tag

Im Leben umgeben uns Mauern.

Sie können trennen, sie können schützen, sie können bewahren, sie können Abstand schaffen, sie können Zugang verhindern, sie können einschließen. Wir können sie bauen oder einreißen.

Mauern in Köpfen braucht niemand.

Advertisements

14 Antworten zu “Das Letzte vom Tag

  1. diese ist viel zu schön zum Einreißen.

    Gefällt mir

  2. Alte Mauern ud Gemäuer können alte Geschichten erzählen.
    Und nein – Mauern in Köpfen braucht wirklich keiner!

    Gefällt mir

  3. Mauern in Köpfen gehören abgerissen… aber manchmal habe ich das Gefühl so schnell sie abgerissen sind, sind sie auch wieder aufgebaut

    Gefällt mir

  4. Wandmaurer kontra Brückenbauer

    Viele LEUTE nutzen den BAUSCHUTT
    eingerissener BRÜCKEN der VERSTÄNDIGUNG
    zur ERRICHTUNG geistiger MAUERN
    zur FESTIGUNG des UNFRIEDENS
    zwischen den MENSCHEN !
    ___
    © PachT 2015
    151. (425.) Eintrag in mein Politisches Tagebuch

    Gefällt mir

  5. Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken.

    Isaac Newton (Kluger Typ! Lebte im 17. und 18. Jahrhundert!)

    Gefällt mir

  6. Mir ist jede Brücke lieber, als eine Mauer….

    und ja, Mauern in den Köpfen, sind die übelsten !!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s