Zum Tag

17 jährige greifen harmlose Reisende an, fleischerhaft mit dem Beil. Vorher lebte der Junge bei einer Gastfamilie. Sie wird ihm das Wort Schlampe nicht gelehrt haben. Erst vor kurzem hörte ich es in harmloserem Zusammenhang aus dem Mund eines Gleichaltrigen. 1000 Jungfrauen kümmern sich nun um das Wohl des Ersteren. 

45 jährige töten ihre 8 Säuglinge. Weder verrückt noch Alkoholikerin ist die Frau. Deshalb trifft sie die ganze Strafe. Der Kindeserzeuger geht straffrei aus, er hat die 8 Schwangerschaften gezeugt, jedoch nicht bemerkt. 

Ich verstehe diese Welt nicht und bin doch in ihr.

Advertisements

53 Antworten zu “Zum Tag

  1. Das denke ich auch oft. Ich bin ein Mensch, und trotzdem begreife ich nicht, welche grausamen Facetten das Menschsein haben kann.

    Gefällt 1 Person

  2. Geht mir ebenso. Wunderlich – seltsam und am Kopf kratzend.

    Gefällt mir

  3. Im Moment geht es uns wohl allen gleich 😞……

    Gefällt mir

  4. sprachlosigkeit macht sich breit. danke, dass du das hier schreibst.

    Gefällt mir

  5. Die Welt war noch nie anders. Aber es kommt immer auf den Blickwinkel an. Früher, ohne Internet und Television, haben die Menschen davon nur nichts gewusst. Babyleichen hat man dann erst einige hundert Jahre später im Klostergarten ausgegraben.

    Gefällt 2 Personen

  6. Die Evolution dauert immer noch fort. Nach einer Weile – vielleicht nach Millionen Jahren – wird sich eine neue Art von Mensch entwickelt haben. Alles, was wir gegenwärtig sehen, ist nur ein Stadium, das die Menschheit durchläuft – Besitzgier und Furcht und Grausamkeit. Die Menschen werden alledem entwachsen.
    [Thornton Wilder]

    Gefällt 1 Person

  7. Deutschland kümmert sich wenig um OPFER.
    Du wirst vergewaltigt und musst dich rechtfertigen.
    Du wirst zusammengeschlagen und der Täter hatte ne schwere Kindheit.

    Stattdessen bekommen Radfahrer demnächst kein Ticket, wenn sie über eine rote Ampel fahren.

    In Berlin sind sie scheinbar nicht mehr ganz dicht. Das meine ich ernst und im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte.

    Gefällt mir

  8. federleicht2016

    die Grausamkeit ist unter uns und es gehen so viele mit Frieden um und trotzdem wird es immer mehr!!!!
    Ich schüttle auch nur noch den Kopf .. auch ich bin ein Opfer von Grausamkeit seit ich geboren bin und nichts wurde getan oder verändert!
    es macht mich oft sprachlos und innerlich so wütend!

    Gefällt 1 Person

  9. Naja, Realsatire gibt es immerhin auch noch:
    Juncker(EU) wirft Farage und Johnson(beide GB) Verantwortungslosigkeit vor.
    Dieselben Politiker, die dieser Tage der „legitimierten“ türkischen Regierung die Treue halten und den Putsch verurteilen, taten dies vor 2 Jahren im Falle des Kiewer Maidan vs. Janukowitschregierung nicht.
    Ex-„Bürgerrechtler“ Gauck hat dieser Tage was gegen Volksabstimmungen.
    Und: Russland dopt Sportler. Nur Russland. Da sind sich Staaten einig, aus denen ein Lars Ulrich und ein Lance Armstrong, eine Griffit-Joyner und eine Heike Drechsler hervorgingen.

    Gefällt 3 Personen

  10. Es ist zwar nicht wichtig und ausschlaggebend, aber der Fall mit den Säuglingsmorden ist schon längere Zeit her, oder gibt es etwa einen ähnlichen aktuellen.
    Die Welt ist auch nicht mehr zu verstehen. Menschen, die sich ungerecht behandelte fühlen, greifen immer öfter zu Gewalt. Die Spirale schraubt sich nach oben, denn Gewalt hat neue Gewalt in der Folge.

    Gefällt mir

    • Richtig. Nur das Urteil wurde verkündet. Unglaublich, der Mann geht straffrei aus.

      Gefällt mir

      • Dann muss das jetzt ein Urteil sein, weil eine Partei Revision eingelegt hat. Denn ich weiß ganz genau, dass ich mich schon damals aufgeregt habe, dass er straffrei weggekommen ist. Er tat ja wirklich so, als wenn er nichts von den Schwangecrschaften gemerkt hätte. Bei circa sieben Kindern muss ihm etwas aufgefallen sein, das kann gar nicht anders sein.

        Gefällt 1 Person

  11. Das kapiere ich auch überhaupt nicht, wie ich so vieles in den letzten Monaten/Jahren nicht mehr kapiere. Wirklich weiter sind wir wohl doch noch nicht gekommen.
    Bleiben wir dran, empören wir uns weiterhin und sagen wir, was nicht nachzuvollziehen ist …

    Gefällt mir

  12. Ein Klassiker von Achim Reichel.
    Ich empfehle die aktuelle Scheibe von ihm, denn er ist ein Mann, der in Würde altern kann.
    Achim Reichel – Raureif (2015)
    Abendlichsonnige Grüsse,
    Herr Ärmel

    Gefällt mir

  13. der Irrsinn feiert tagtäglich Triumphe…

    Gefällt mir

  14. Das kann doch auch kein normaler Mensch mehr verstehen. Diese Welt ist aus den Fugen geraten. 😦

    Gefällt 1 Person

  15. bei uns ist so etwas leider schon fast an der Tagesordnung, wir muessen mit solchen Menschen Leben, wie dem im Zug und wissen nicht, wie man es „abschalten“ kann. Leider

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s