Das Letzte vom Tag

Wenn ich wie ihr wäre, speiste ich nur Gesundes, gewachsen im freien Raum der Natur.

Tränke vom Wasser, das vom Himmel fällt, serviert in Blütenkelchen.

Wenn ich wie ihr wäre, ließen mich die Nachrichten kalt. Langsam würde ich mich zum nächsten Blatt schleichen.

Könnt ihr die Schönheit sehen wie ich oder ist euere Welt eine des Fressens allein?

Meine Welt ist wohl nur eine des Fressens und gefressen werden.

Glücklich sind die, die geistig arm sind, sagt die Bibel. Schade.

Advertisements

4 Antworten zu “Das Letzte vom Tag

  1. Die Bibeli st eben auch nicht die Bibel unseres Lebens, sondern eines Lebens,welches wir nicht mehr kennen. Wir müssen unsere Zeit bewältigen und das ist gerade schwer genug. Guten Abend gnädige Arabella.

    Gefällt 1 Person

  2. Glückselig im Geiste sind die Armen.
    (Wäre die richtige Übersetzung aus dem aramäischen)
    Wünsche einen schönen Tag.
    (◑‿◐)

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s