Sommerküche – Saltimbocca im Grünen

Der Salbei ist inzwischen kräftig gewachsen, ich kann ihn wieder beernten.

image

An unser Sommerküche haben wir so viel Freude, dass wir beschließen, sie nur bei stärkstem Regen ausfallen zu lassen.
All das üppige Grün lädt ein, sich mitten hinein zu setzen und es sich gut gehen zu lassen.
Am Morgen holt der Gärtnergatte vom Fleischer zwei Kalbsschnitzel, die er sich schmetterlingsförmig aufschneiden lässt.

image

Das Fleisch wasche ich und klopfe es leicht.
Mit Salbei belege ich es und würze mit Pfeffer. Da die Fleischscheiben gerollt werden, besteht keine Gefahr, dass der Pfeffer beim Braten bitter wird.
Darauf lege ich Scheiben von Schinken, ein Salzen wird dadurch unnötig.
Alles wie eine Roulade aufwickeln und festspießen – fertig.

image

Nur kurze Zeit muss das zarte Kalbfleisch gebraten werden, ideal also für unser Zweiergrillen auf der Induktionsplatte in der Grillpfanne.
Entspannt können wir so beide schon während der Zubereitung des Essens zusammensitzen.
Im Dampfgarer liegt der fast letzte Spargel der Saison, er ist mit dem gleichen Schinken umwickelt.
Dazu gibt es schlicht frisches Weißbrot.

image

Zart zergeht das Kalbsröllchen auf der Zunge, der Spargel ist knackig, der gemeinsame Schinkengeschmack verbindet die Gerichte harmonisch.

image

Sanft schwebt in der Luft Duft von Jasmin.
Üppig grünt der Garten, uns schenkt er einen erholsamen Abend.

image

48 Antworten zu “Sommerküche – Saltimbocca im Grünen

  1. Der ist aber sehr schön gewachsen, der Salbei. Und lecker sieht das aus, das Essen. Sehr lecker. Darf ich fragen: Wie machst Du das mit den verschiedenen Fotos in einem Bild? Einen schönen Tag für Dich. Liebe Grüße von Nebenan.

    Gefällt 1 Person

  2. So lässt es sich schmausen 🙂 🙂
    Guten Morgen wünschen wir Dir

    Gefällt 1 Person

  3. Guten Morgen liebe Arabella, ich finde es wunderbar, dass du erzählerisch an Zubereitung und Finish herangehst. Eine neue Art leckere Rezepte zu präsentieren. Die Röllchen sehen umwerfend aus 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Mmh! Für die Zeit, wenn Salbei wieder geht ein guter Tipp.

    Gefällt mir

  5. Oh wie lecker! Auge, Nase und Gaumen werden sich gefreut haben!

    Gefällt mir

  6. Das Herz natürlich umso mehr!

    Gefällt 1 Person

  7. Essen lecker, Garten schön, Gemütlichkeit programmiert. Was will man mehr?

    Gefällt mir

  8. So ein bißchen Sonne zum Gericht, dann wäre es Plusquamperfekt 😊

    Gefällt mir

  9. Salbei liebe ich und Dein Gericht sieht nicht verkehrt aus. Es sieht super aus!

    Gefällt mir

  10. Ein Sommerküchen-Traum!

    Das Leben ist schön…. Und wer es zu genießen weiß, ist ein glücklicher Mensch! 🍷🍝

    Gefällt mir

  11. ich habe keine Region in deutschland kennengelernt, in der Kalb so elendig teuer ist wie in Hamburg. Auf meiner Tor habe ich es ein paar Male gegessen, hier musst du Restaurants und Metzger suchen, die es haben.

    Gefällt mir

  12. Uhh, wie lecker. Ich will das jetzt essen, sofort…… 🙂 Das werde ich mal probieren. Danke für’s Teilen 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s