Drei schaukelnde Jahre oder Himbeer-Schokoladen-Sahnetorte

image

Meine Schaukelinhaberin wird drei Jahre alt.
Die Freude die sie mir in dieser Zeit gebracht hat, ist eine der Schönsten in meinem Leben.
Enkel sind der Nachtisch des Lebens und ich bin ein großer Dessertliebhaber.
Für ihren 3.Geburtstag denke ich mir eine Torte aus.
Schokolade muss unbedingt dabei sein, meinen die Schaukelinhaberin und ihre Mama.
Eine Schokoladentorte ist mir zu langweilig, ich schwelge in mädchenrosa Erinnerungen und mache Himbeercreme dazu und weil die Mädels so schokoladenverrückt sind und es ein ganz besonderer Tag ist, gibt es eine Schokoladensahnedekoration – eine Ganache – für die Torte und für die Naschkatzen.
Zum Glück hat die Schaukelinhaberin dieses Jahr zu Ostern Geburtstag, ich habe also genügend Zeit, die Torte zu machen.

Es braucht dafür:

Für den Schokobiskuitboden:

6 Eier
180 g Zucker
80 g Mehl
80 g Speisestärke ( Kartoffelstärke )
30g Kakaopulver

image

Den Backofen habe ich auf 180 Grad Umluft vorgeheizt.
Die Eier gebe ich in eine große Schüssel und schlage sie schaumig. Dabei lasse ich langsam und nach und nach den Zucker einrieseln.
In einer kleinen Schüssel mische ich Mehl mit Stärkemehl, siebe es dann über die aufgeschlagene Ei-Zucker-Masse und hebe es mit vorsichtigem Umrühren unter.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und 35-40 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.
Dann den Boden aus der Form nehmen, das Backpapier abziehen und auskühlen lassen.

image

Mit dem Tortenring steche ich mir vom Teig einen Rand ab.

image

Den verkleinerten Boden lege ich auf den Boden der Springform zurück und setze einen Tortenring darum.

image

Den abgeschnittenen Rand kürze ich etwas, bevor ich ihn am Tortenring entlang auslege, so kann die noch nicht gelierte Himbeer-Sahne-Masse nicht weglaufen.

Für die Himbeercreme braucht es:

1 Pkg. Götterspeise Himbeere ( 2 kleine Tütchen )
100 ml Himbeersirup
400 ml Wasser
4 EL Zucker
500 g Feinfrosthimbeeren, noch gefroren
800 ml Schlagsahne

image

Die Creme ist leicht herzustellen.
Dazu lasse ich die Götterspeise mit 400 ml Wasser und 100 ml Himbeersirup quellen.
Jetzt gebe ich 4 EL Zucker dazu, vermische alles gut und erwärme es leicht, bis sich alle Zutaten gut verbunden haben. 
Vorsicht, nicht aufkochen lassen.

image

In der Zwischenzeit schlage ich die Sahne steif.
In die Götterspeise kommen nun die noch tiefgefrorenen Himbeeren, dann mische ich die Sahne vorsichtig unter.

image

Die Creme gebe ich auf den Tortenboden

image

und fülle bis zum Rand auf.

image

Das wird ein sahniges Geburtstagsvergnügen.
Die Torte stelle ich für mindestens sechs Stunden kühl.

Kühlen muss auch die Ganache, genau wie die Torte kann ich sie schon am Vortag bereiten.
Diese Schokoladensünde ist dem fabelhaften Ungeschick eines Pariser Konditorlehrling zu verdanken.
Um 1850 machte er einen Fehler und goss versehentlich heiße Mich über feine Schokolade.
„Du Ganache!“ ( Trottel, Schafskopf ) rief sein Meister. Ob die dornröschenhafte Ohrfeige erfolgte weiß ich nicht.
Und weil all dies in Paris geschah, heißt Ganache im Verhältnis 1:1 von Schokolade und Sahne auch Pariser Creme.
Der Konditormeister wird sich die Hände gerieben haben und den Geldbeutel.
Für eine Tortenumhüllung ist Pariser Creme mit ihrem Schokolade-Sahne-Verhältnis von 1:1 nicht geeignet.
Besser dafür ist eine leichte Ganache aus dunkler Zartbitterschokolade.
Eine Ganache ist eine Verbindung aus Sahne und Schokolade.
Das Verhältnis der Menge zwischen den beiden bestimmt die Konsistenz der Masse. Die Festigkeit wird durch den Anteil an Flüssigkeit bestimmt.
Das perfekte Verhältnis von Schokolade zu Sahne besteht dabei aus 1 1/2 Teilen Schokolade und 1 Teil Sahne.

Es braucht dafür:

600 g Zartbitterschokolade mit einem Kakaoanteil von mindestens 60 %
400 ml Sahne

Die Menge habe ich großzügig berechnet, feine Rosetten will ich auf die Geburtstagstorte spritzen und eventuelle Reste lassen sich gut einfrieren.

image

Die Schokolade hacke ich, nebenbei erwärme ich die Sahne in einem Topf bis zum Kochen
Die heiße Sahne gebe ich über die in der Schüssel gehackten Schokolade, nicht umgekehrt ( der Lehrling ! ),

image

dann rühre ich sie so lange glatt, bis sich alle Schokolade aufgelöst hat.

image

Ganache kann durch Zusatz von Butter oder Alkohol verfeinert werden. Für mich kommt das heute nicht in Frage, stattdessen entscheide ich mich für eine schaumig gerührte Ganache. Diese zeichnet sich durch ihre Feinheit aus, verändert aber ihren Geschmack, der Schokoladengeschmack wird feiner, luftiger.
Dafür decke ich die fertig gestellte Ganache mit Folie ab und lasse sie bei Zimmertemperatur abkühlen, bis die Torte im Kühlschrank genügend Festigkeit gefunden hat.

image

Dann schlage die Ganache mit meinem 32 Jahre alten RG 28 auf.

image

Einen Ganzüberzug direkt auf die Himbeercreme halte ich für ungünstig.

image

Darum fülle ich die Schokoladenganache in einen Spritzbeutel und überziehe die Torte mit Rosetten.
Das ist die erste Torte die ich auf diese Art backe.
Meinen Umgang mit Ganache und Spritzbeutel muss ich noch üben.

image

Mein Gärtnergatte hilft mir.
Er spritzt die 3 auf und dreht mir die Torte langsam und wohlbedacht, damit ich deren äußeren Rand mit Schokoladencreme überziehen kann.
Ich bin aufgeregt, gern hätte ich den Schatz für mein Schätzchen vollkommen, das klappt nicht ganz.
Bunte Geburtstagskerzen leuchten auf der Kaffeetafel und die Schaukelinhaberin ist seelig über ihre vielen Geburtstagsgäste.
In meiner Familie gibt es zum Glück viele Kinder, den Erwachsenen verschafft dieses tobende, miteinander spielende Leben Zeit für ein Glas Geburtstagssekt.
Das ist kein Abusus, das ist ein augenzwinkerndes Anstoßen auf die Weitergabe des Lebens und der daraus folgenden schlaflosen Nächte.

image

Drei schaukelnde Jahre verdienen einen schokoladigen Himbeer-Sahne-Traum.

Die Torte war wohlschmeckend, aber nicht perfekt.
Sehr gelungen war die Creme, die auch alleiniges Dessert sein kann, so wunderbar frisch und säuerlich wie sie schmeckte.
Den Boden hätte ich teilen sollen und schichten.
Das hätte der Stabilität der Torte geholfen, auch der leicht herbeTeiggeschmack wäre in dünneren Schichten besser zu Geltung gekommen.
Die Freude, die ich bei der Herstellung hatte, war mir Ersatz.
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
( Diesen Satz habe ich von meiner Frau Mutter gelernt. Zu meiner großen Freude hat sie ihn, gemeinsam mit der Torte, runtergeschluckt. )
Über Tipps für einen Biskuitboden würde ich mich freuen.

Advertisements

78 Antworten zu “Drei schaukelnde Jahre oder Himbeer-Schokoladen-Sahnetorte

  1. „Perfekt“ kann man kaufen.
    Diese Torte ist etwas Besonderes. Es ist die „Schaukelinhaberin-individual-Torte“ mit den genannten Zutaten und viel Liebe als besondere Zugabe.
    Welcher Konditormeister ist dazu schon in der Lage? Routinetorte schmeckt niemals nicht so gut wie „Omas-ganze-Liebe-Torte“ (die übrigens super aussieht mit den kleinen Schokoherzchen) 🙂

    Gefällt 5 Personen

  2. Gebacken mit Liebe. Gut! 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Ich finde, für einen ersten Versuch ist die Torte klasse geworden. Neue Rezepte sind nie leicht, aber du kennst ja jetzt schon alle deine Änderungswünsche und das ist dpch prima. Ich finde, sie sieht sehr lecker aus und ich freue mich jetzt schon auf ein Ergänzungsfoto 😉 Happy Birthday liebe Schaukelinhaberin 🙂

    Gefällt 3 Personen

  4. „Enkel sind der Nachtisch des Lebens“ … Danke Arabella ! 😀👍🏻

    Gefällt 1 Person

  5. und für die Schokoladebraunsüssliche Grüsse…

    Gefällt mir

  6. Guten Morgen Du Liebe (Sonne) 🙂 🙂
    Danke für das schöne Lied. Damit können wir gut in den Tag starten.
    Wir wünschen der Schaukelinhaberin alles Liebe und Gute zum Geburtstag und Dir einen wundervollen Tag.
    Dein Froschi und Anudasa ❤ ❤

    Gefällt 2 Personen

  7. Wunderschöner Beitrag, der mit dem Herzen spricht. Alles Liebe deiner Enkelin 💕.

    Gefällt 2 Personen

  8. Selbstgemacht ist immer noch hundertmal besser als gekauft! Das mal vorab! Sowas Bedachtes und Schönes, mit so viel Liebe Gemachtes!

    Mein Bisquit ist fast genauso. Er hat 1 Ei weniger, dafür aber Backpulver. Hast du schon versucht, die Springform nass zu isolieren? Klingt lustig, hat aber den Vorteil, dass er auf alle Fälle lockerer, höher und gleichmäßig gerade wird.

    https://antjemauch.wordpress.com/2014/06/26/wenig-aufwand-grose-wirkung-bisquit-mit-isoliermethode-%F0%9F%91/

    Gefällt 1 Person

  9. Wer so liebevoll backt, hat auch eine liebe Schaukelinhaberin als Enkelin verdient. Möge sie dir leben (να σου ζήσει!) !!! (so sagt man hier)

    Gefällt mir

  10. Ich finde, die Torte sieht sehr schön aus. Wenn man nicht mehr erkennen kann, dass sie selbst gemacht ist, geht auch etwas verloren. Lieber ein paar Imperfektionen als ein optisch geschlecktes Chemie-Feuerwerk aus der Tortenfabrik. 👏🏻

    Gefällt 1 Person

  11. Eine sehr hübsche Torte zum Ehrentag! Deiner Kleinen alles Liebe und alles Glück der Welt!

    Gefällt mir

  12. Aaahh… und dieser RG 28 *schmach* Schönes Teil, meine Mom besitzt auch noch ein ähnliches Gerät und ich liebe es 😀 So wie ich alles Selbstgemachte liebe. Deine Torte gefällt mir supergut. Schön, die Einsichten in Dein Leben, so einfach, bescheiden und so gut 🙂

    Gefällt mir

  13. Von 3 bis 13 – da brauchts doch gar nicht soviel Aufwand: Kalter Hund war DER Renner, andernorts auch Kalte Schnauze oder profan Kekstorte genannt. Abends dann Eierbrötchen und Saure Gurken Spalten. 🙂

    Gefällt 1 Person

  14. herrlich herrlich herrlich liebe ute! ich bin sehr verzaubert grade von deiner torte! ‚perfekt‘ liegt wie immer im auge des betrachters.
    ich finde sie mehr als perfekt…
    und ganz besonders danke ich dir hier für dieses video.
    ich habe ein bißchen pipi in den augen.
    und grade vor einer stunde habe ich den beitrag zur sonnengrußseife fertig gestellt. er wird diese woche noch online gehen.
    liebe grüße von herzen

    Gefällt 1 Person

  15. Das Rührgerät hält ja tapfer durch. Unseres ist nach ca. 20 Jahren Einsatz eines Tages explodiert. Das Teil lag zwischen zwei Einsätzen, noch eingesteckt, friedlich am Rand der Spüle. Plötzlich stieg Rauch auf und dann gab es einen Knall. Ich hoffe, Deines bleibt friedlich. Seitdem lasse ich die Teile nicht mehr eingesteckt länger liegen….

    Gefällt mir

  16. Den Spruch „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“ runterzuschlucken ist immer ein Liebesbeweis 🙂

    Gefällt 1 Person

  17. Mein Zuckerspiegel steigt schon beim Anblick deiner Torte. Die sieht so lecker aus, die könnte ich gleich verputzen. Dir noch einen schönen Tag. L.G.

    Gefällt mir

  18. Alles Gute zum Geburtstag!
    Dann sind die Schaukelliebhaberin und das Fräulein Entzückend fast gleich alt! ❤
    Viele liebe Grüße
    Maria!

    Gefällt mir

  19. Kuchen mit allen Zutaten, eine gute Woche wünsche ich

    Gefällt mir

  20. Das war sicher ein Fest für deine Kleine. Und ich gebe dir vollkommen Recht: die süßen Enkel sind wirklich der beste Nachtisch den es gibt.
    P.S.: Unsere „Kleine“, die letztes Jahr geheiratet hat, bekommt in 6 Wochen auch ihr erstes Baby. Wir sind alle ganz happy!!!

    Gefällt mir

  21. Hach, die sieht ja total lecker aus..und danke für das Rezept.
    Das werd ich unbedingt ausprobieren, allerdings ohne Schoko drauf. Ich freu mich schon darauf..
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  22. „Enkel sind der Nachtisch des Lebens und ich bin ein großer Dessertliebhaber.“
    Schon dieser Satz genügt in seiner Schönheit. Jetzt noch ein Stück zu verlangen wäre geradezu unverschämt.
    Schöne Grüsse aus Ferndembembelland, Ihr Herr Ärmel

    Gefällt mir

  23. Meine ❤ lichsten Glückwünsche der kleinen Schaukelinhaberin und ein tolles Kindergartenjahr wünsche ich ihr auch 😉

    Na und zu deiner Torte gibt es ja wohl nix zu meckern, außer dir fällt das hier ein *tzzzzz
    Von der Omi selbst gebacken, das ist perfekt, sonst gar nix !!!!

    Mich *Backwunder brauchst eh nicht zu fragen *lach
    und ich schick jetzt einfach einen sonnigen Gruß ins Sachsenländle ❤

    Gefällt mir

  24. Danke liebe Uschi, das richte ich gern aus und geschmeckt hat die Torte sehr:-)
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  25. Sieht doch alles toll aus. Und wenn es sooo gut aussieht… 😉 – Und die Geburtstagseisenbahn hat mir gut gefallen.

    Liebe Abendgrüße,
    Frank

    Gefällt mir

  26. Die süße kleine Dame ist nun also drei Jahre alt! Deine Tochter drei Jahre Mutter und Du nun seit drei Jahren Oma Silberhaar…. Dieses Ereignis verdiente eine leckere Torte. Eine glückliche kleine Schaukelinhaberin ist sie, denn sie bekommt pure Liebe zum vernaschen!
    Alles Liebe und Gute für Euch alle ❤

    Gefällt mir

  27. Pingback: sonnengruß | siedend bunt

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s