Das Lied zum Tag

Einen Urlaubstag haben wir heute.
Der Gärtnergatte nutzt ihn, um unsere Holzvorräte aufzufüllen.
Ich nutze die Zeit, im Garten erste Aufräumarbeiten zu erledigen.
Gut tut der frische Wind um die Nase und für meinen Gärtnergatten gibt es eines seiner Lieblingslieder.

image

Coming around again

35 Antworten zu “Das Lied zum Tag

  1. Ein wunderschönes Video 🙂 🙂
    Zum Küssen die Carly

    Gefällt mir

  2. schön und das ist auch wichtig, schönes Wochenende

    Gefällt mir

  3. Wunderschön der Song.
    Heute war es hier in Hamburg trocken und teilweise sonnig.
    Ein schöner Tag für die „erste“ Gartenarbeit.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  4. Mit Kälte und Nebel, begann der Tag und dann kam sie raus, die Sonne 😉
    Ich hoffe, ihr hattet auch so einen guten Urlaubstag und der Gärtnergatte konnte viel Holz spalten 😉
    Er darf dann gerne bei mir weiter machen *grins

    Toller Song ❤

    Schönes Wochenende für euch und erholsam möge es sein.

    LiebGruß ❤

    Gefällt mir

  5. … ordentlich Hochgestapelt… und eine kleine Spinne klettert darauf bestimmt auch rum… schönen Abend Arabella 😉

    Gefällt mir

  6. Gut, dass es Maschinen gibt 😉

    Gefällt mir

  7. Dein Gärtnergatte und ich haben da etwas gemeinsam. Ich höre den Song jetzt schon zum dritten Mal. 😎

    Gefällt 1 Person

  8. Schweres Gerät!
    Da seid ihr ja bestimmt gut vorangekommen.

    Einen ruhigen Abend!!!

    Gefällt mir

  9. So fleißig der Gärtnergatte! Und Du natürlich auch! Nach einem solchen Tag gute Musik hören, sich vielleicht ein Bad gönnen und den Tag gemütlich ausklingen lassen. Ein perfekter Tag! 👍👍

    Gefällt mir

  10. Mit Holz zu arbeiten ist etwas sehr schönes! Mit dem Vorrat kann der Winter noch kommen 🙂

    Gefällt mir

  11. Haaaach….RETTET UNSRE WÄLDER! In spätestens 20 Jahren siehts hier aus wie in der Prärie….verwilderte Hausrinder streunen über leergezogene Flächen…. und reiche Chinesen spielen Cowboy und trainieren nicht vorhandene Lassogeschicklichkeit unter Anleitung von letzten Eingeborenen…. (nacherzählt aus einer der letzten Polylux-Sendungen vom ORB/jetzt RBB). Aktuell sollte man ergänzen, dass die letzten Eingeborenen dann auch noch vermutlich Izmir Meyerdirks und Justin Abdullei heißen werden.

    Carly Simon …. die große fast Vergessene….den Song kannte ich nicht.

    Mir fällt da gerade was anderes auf:
    Ihr Mann mag … C.Simon ….. und dann Ihr Gravatar….
    Bludgeon mag Ann Wilson (von Heart) … und wie wird wohl seine Frau aussehen? Schon eigenartig mit der Programmierung, die in uns steckt. 😉

    Gefällt 1 Person

    • Ich schau mal wie Ann W. aussieht und dann weiß ich um Ihre Frau.
      Vor 30 Jahren hatte ich einen ähnlichen Mantel, von der Westoma des Gärtnergatten geschickt. ( und ich war damals auch schlanker;-) )

      Zum Holz.
      Wir pflegen den Wald lieber Herr Bludgeon. Wir haben einen Holzwerbungsschein und der Gärtnergatte einen Motorsägeschein. Wir holen Sturmschäden und gekennzeichnete, kranke Bäume, nix anderes.
      Im Übrigen tönt hiet gerade sehr laut ein Ohrenschmaus, den ich gleich erklingen lassen werde.
      Sonniges, Ihre Arabella

      Gefällt 1 Person

      • Das mit den Holzwerbungsscheinen und Sturmschäden läuft hier offiziell auch und inoffiziell steht hinterher neben dem „Sturmschaden“ auch nix mehr. Sorry, aber der Idefix in mir leidet automatisch, wenn ich diesen Holzmachvirus grasieren sehe.
        Plattland nördlich von Dessau hat doch nix zu bieten außer, dass dann und wann mal ein malerischer Baum erhalten blieb… aber …. unsere Erde hat „homo sapiens“ das ist sowas wie der Geo-Aids nur schlimmer. Inzwischen hats hier westifiziert-renoviert bunt angestrichene Katen allüberall, aber die Wohltaten fürs Auge, die Baumwipfel, die die eintönige Hundehüttenskyline auflockerten, wandelten sich in Holzscheidpyramiden.
        „erst wenn der letzte Baum usw.“ – hinterher haben es alle immer schon gewusst. Vorher bist du der Ökospinner, wenn du sowas schreibst. Ich hör schon auf.

        Gefällt 1 Person

  12. Coole Säge! Macht die viel Krach oder ist es am Flughafen lauter?
    Schöne Grüße von Sonja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s