Das Letzte vom Tag

Draußen taut es.
Vorbei die kurze Winterpracht.
Zum Glück habe ich Fotos davon gemacht.
Mein Rosmarin-Schleppmalihn zieht bei den herrschenden Plusgraden wieder ins Freie um.
Überhaupt beginnt es in den Fingern zu kribbeln…
So gern würde ich die Hände in der Erde haben, Neues pflanzen, würde ich Blüten im Garten sehen wollen.
Zu früh.
Etwas großziehen muss ich dennoch unbedingt.
Dann ziehe ich mir eben ein Avocadobäumchen, oder versuche es wenigstens.
Das geht ganz einfach.
Den Avocadokern mit der Spitze nach oben bis zur Hälfte in Wasser legen. Damit er nicht hineinrutscht, bekommt er eine Halterung aus Zahnstochern.
Mal sehen wer wo eher austreibt…

image

52 Antworten zu “Das Letzte vom Tag

  1. Wir drücken die Daumen für ein großes und gesundes Bäumchen, welches am Ende dastehen wird! 🙂 🙂
    Wir können Dich verstehen, was das Kribbeln angeht… 😉
    Liebe Grüße
    AnDi

    Gefällt mir

  2. Sehr schön, das muss ich auch mal ausprobieren. Kann man das einfach so mit einem x-beliebigen Avocado-Kern versuchen? Bei mir sehen die meist deutlich runder aus, richtig kugelig, wohingegen deiner ja fast schon ein Hinkelstein ist…

    Gefällt 1 Person

  3. Hihi…dann wäre es nett wenn du uns später ein Foto mit Wurzeltrieb posten würdest.

    Gefällt mir

  4. Das möchte ich auch ausprobieren.
    Ich vergesse nur leider immer drauf und denk erst dran, wenn der Kern schon im Müll ist.

    LG Peggy

    Gefällt 1 Person

  5. Ja, das mit dem Garten ist tatsächlich noch zu früh. Ich glaube, wir bekommen erst noch richtig Schnee. Hier hatten wir ja noch gar keinen richtigen 😦

    Gefällt mir

  6. … hast du schon jemals Avocado geerntet ?!

    Gefällt mir

  7. Hab meinen nur in Blumenerde gesteckt, er ist dann im letzten Frühjahr ausgetrieben 🙂

    Gefällt 1 Person

  8. Da bin ich mal gespannt. Ich hab das letzten Sommer probiert in einem Blumentopf mit Blumenerde, aber leider ist es nichts geworden, kein Wurzelwerk.
    Wenn es bei dir mit den Zahnstochern klappt, dann versuch ich das so auch nochmal. Ich drück die Daumen. 🙂

    Gefällt mir

  9. Da bin ich echt gespannt, was draus wird 🙂 Ich drücke auf jeden Fall die Daumen.
    LG von der Silberdistel

    Gefällt mir

  10. Avokado Kerne habe ich treiben lassen, als meine Kinder noch klein waren. Mal wieder jetzt fuer die Enkel versuchen. Bei uns soll es heute nacht schneien. Mal sehen. dann ist morgen alles zu und keine Schule etc

    Gefällt mir

  11. Das funzt gut. Meiner war schon 1m hoch als ich ihn dann reinholen musste. Im Winter ist er dann leider eingegangen. Zu wenig Licht, zu trockene Luft.

    Ich meine, es trägt auch nicht jeder Baum Früchte. So, die Männlein/Weiblein Geschichte.

    Gefällt mir

  12. Das habe ich frueher auch gemacht und es kommt ganz nett. Muss es doch mal wieder hier machen!

    Gefällt mir

  13. Bei deinen beiden grünen Daumen wird das was!

    Hab ich schon des Öfteren gemacht, allerdings endete es meist in einem 25 cm hohen Stecken mit 2 Blättern. 😂

    Viel Erfolg! 😊

    Gefällt mir

  14. Es ist spannend mit anzusehen, wie der Kern aufplatzt und beginnt zu keimen. Wir haben das auch schon oft gemacht…. leider hat keines der Bäumchen die Durstpetioden und

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s