Sehnsüchtiges oder Waldmeister und der Tee daraus

In den freien Tagen zwischen den Jahren habe ich Zeit und schaue mir Bilder vom Sommergarten an.
Die Sehnsucht nach den Blüten ist plötzlich groß.
Neben den Hortensien, die nur als dürre Stengel dahin schlafen, ruht auch der Waldmeister.

image

Er ist ein Geschenk von Bloggerfreunden. Lange hat er mir im Garten gefehlt.

image

Aus seiner Schale, in der er über den Sommer prächtig wuchs, ist er an einen festen, für ihn geeigneten Standort umgezogen. Da er kalkhaltige Böden liebt, werde ich ihn im Frühjahr etwas Kalk zukommen lassen und hoffe, dass er dies mit kleinen, weißen Blüten dankt.
Seit dem 16.Jahrhundert ist eine Bowle aus ihm das Getränk des Frühjahrs.
Dazu den Waldmeister über Nacht welken lassen, damit er sein Aroma entfalten kann. Für 20 Minuten (nicht länger) in leicht gezuckerten Weißwein legen und den Ansatz kalt stellen. Ein paar Orangenscheiben sind eine harmonische Ergänzung. Kurz vor dem Servieren kommt noch etwas Sekt dazu und fertig ist ein Getränk, dass dem Volksmund nach eine Frühjahrskur für‘ s wintermüde Herz ist.
Das kommt vom im Waldmeister mit bis zu 1% enthaltenen Cumarin.
In hohen Dosen verursacht Cumarin Kopfschmerzen.
Wie immer bestimmt auch hier das richtige Maß über den Nutzen.
Asperulin, Gerb- und Bitterstoffe geben dem Waldmeister weiterhin seine wohltuende Wirkung.
Sein feines Aroma entfaltet er beim Rebeln in allen seinen Teilen und alle Teile können deswegen von ihm für Tee verwendet werden.
Getrocknet dufte er mit unnachamlich feinem Aroma.
Da der Cumeringehalt mit der Blüte steigt, sammle ich für Tee bevor der Waldmeister blüht.
Beste Zeit dafür ist von Mai bis Juni.
Möglichst rasch muss die Pflanze im Schatten an einem gut gelüfteten Ort getrocknet werden, dabei ist darauf zu achten, das sich keine braunen Verfärbungen bilden.
Sollten doch welche auftreten, kommen sie nicht mit in die dunkle, geschlossene Dose, in der ich den Tee aufbewahre.
Auch während der Blüte geernte Stengel finden Verwendung.
Dann in Duftsäckchen für den Kleiderschrank, die nicht nur die Wäsche frisch, sondern auch Motten fern halten.

image

Medizinisch ist Waldmeister bei vielerlei Beschwerden hilfreich.
So ist die getrocknete Pflanze ein natürlicher Schlaftrunk, lindert Migräne und Menstruationsbeschwerden sowie Gallen- und Leberleiden, wirkt harntreibend und hilft durch seine den Geist anregende Wirkung bei leichten, depressiven Verstimmungen.
Äußerlich angewendet als Umschlag bringt Waldmeister wohltuende Linderung von eitrigen Wunden und heilt Geschwüre ab.
Das in ihm enthaltene Cumarin vermindert die Blutgerinnung, beinträchtigt jedoch die Wundschließung. Ist die eitrige Entzündung also abgeklungen, sollten keine Waldmeisterumschläge mehr angewandt werden, damit die Wunde sich gut schließen kann.

image

Voller Heilkraft ist auch der Tee aus der duftenden Pflanze.
Er lindert Durchblutungsstörungen und Schlaflosigkeit, dient der Blutreinigung, hilft gegen unregelmäßigen Herzschlag und bei Magenschmerzen sowie Leberleiden.
Dafür ist seine richtige Zubereitung wichtig.
Bei Schlaflosigkeit ist ein Kaltansatz die richtige Hilfe.
Dazu nehme ich zwei Teelöffel des Krautes, hier darf es auch schon geblüht haben, im Kaltansatz lösen sich die Stoffe des Cumarin schwer.
Acht Stunden wird es in eine Tasse kalten Wassers gelegt und dann abgesiebt getrunken. Mehr als ein bis zwei Tassen tgl. davon sollten es nicht sein.
Alle anderen aufgezählten Krankheiten werden gelindert, indem ich einen Teelöffel vom nichtblühenden, getrocknetem Waldmeister mit einer Tasse heißem Wasser aufgieße, fünf Minuten ziehen lasse und dann voller Genuß und Glauben an seine Wirkung trinke.
Mein liebster Genuß von Waldmeister ist nicht im Eis und auch nicht in einer Götterspeise, sondern als Sirup, den ich mir in einer „Berliner Weisse“ gelegentlich gönne.

image

Prosit.
Auf den Frühling, der mir den erwachenden Garten bringen wird.

Werbung

32 Antworten zu “Sehnsüchtiges oder Waldmeister und der Tee daraus

  1. Sehr lehrreich, Kräuterhexe.
    Der Waldmeister ist wirklich selbst im Kübel auf dem Balkon ein Duftspender. Herrlich auch zusammen mit Minze. Spätestens beim Gießen ist man eingehüllt in Aromen.

    Das Frühjahr kommt, die Tage werden schon wieder länger. Harre aus.

    Gefällt 2 Personen

  2. Prosit 🙂 🙂

    Gefällt mir

  3. Ich liebe Waldmeister, schon weil er grün ist. Für’n Groschen Brause kenne ich auch, auf den Handrücken damit und ablutschen. Kinderwonnen. Prickelt länger als man denkt.
    Ich träume vom Frühling.
    Liebe Morgengrüße zu Dir✨

    Gefällt 1 Person

  4. Das ist ja interessant. Ich liebe und kenne Waldmeister bisher nur als Glibberpudding, mmhhh
    Morgendlichschöne Grüsse aus dem sonnigkalten Bembelland, Ihr Herr Ärmel

    Gefällt mir

  5. Nennt man diesen Sektaufguss nicht Maibowle… wusste garnicht was das duftende Kraut alles kann… LG vom Blumenmädchen 😉

    Gefällt mir

  6. Einen schönen Dienstag ist ja Indersand müsste ich mal probieren.Wünsche schon jetzt ein gutes neue Jahr lieber Gruß und alles liebe Gislinde

    Gefällt mir

  7. ich werde es auch anwenden, wünsche schon jetzt einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016

    Gefällt mir

  8. Waldmeister ist für mich Frühling. Frühling in einem kühlen Auwald. Und gleich daneben wächst der Bärlauch!

    Allerdings ist Berliner Weisse daheim irgendwie wie aus dem Urlaub mitgebrachter Wein. Der schmeckte in Spanien auch besser. 😉

    Gefällt mir

  9. Nun sieh sich mal einer an, was alles in dem kleinen grünen Freund drin steckt! Ist es nicht immer wieder erstaunlich und herrlich, was die Natur für uns bereit hält? Ein Füllhorn…..
    Wir freuen uns, dass es dem Meister des Waldes so gut bei Dir geht! Aber wie soll es auch anders sein… 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s