Das Lied zum Tag

Wie es aussehen könnte…

Auf die Straßen fällt ein Schnee…

image

Advertisements

15 Antworten zu “Das Lied zum Tag

  1. ich kann recht gut ohne.
    schnee ist mir am liebsten online oder im Fernsehen, höchstens mal bei einem Ausflug in den Taunus oder ggf. den Odenwald.

    Gefällt mir

  2. den Schnee.
    nicht den Leibhaftigen doch 😀 😉

    Gefällt mir

  3. Wir werden noch Geduld haben müssen!

    Gefällt mir

  4. Schnee von gestern, oder vorgestern?! 🙂

    Gefällt mir

  5. Schnee
    Nacht und Tag im dichtesten Gewimmel
    Wirbelten die weißen Flocken nieder,
    Leise, leise. Aber nun am Himmel
    Dunkeln all die gold‘nen Sterne wieder.
    Ein verzaubert Land im Mondenscheine
    Liegt das Feld und die verschneiten Höben.
    In der weiten fleckenlosen Reine
    Ist kein einz’ger dunkler Weg zu sehen.
    Ist es nicht, als ob in dieser Stunde
    Unsre Welt von keiner Sünde wusste?
    Und als ob zu einem heil‘gen Bunde
    Sich der Himmel und die Erde küsste?
    -Emil Besser-

    Gefällt mir

  6. Hier ist er weit und breit nicht in Sicht……
    Liebste Grüße

    Gefällt mir

  7. Danke dir wünsche dir auch von Herzen einen schönen Advent Lieber Gruß Gislinde

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s