Antje’s Florentiner oder Nüsse und Mandeln

Bei meiner lieben Bloggerfreundin Antje
https://antjemauch.wordpress.com/
habe ich ein Rezept für Florentiner entdeckt.
Sehr mag ich dieses Gebäck aus Nüssen, Mandeln und Honig. Beim Bäcker sind mir die Taler oft zu groß. Im folgenden Rezept haben sie die richtige Größe für einen köstlichen Happen zwischendurch.

image

Ich benötige:

100g Hasenüsse
50 g Mandeln
150 ml Sahne
80 g Butter in kleinen Stücken
80 g braunen Zucker
40 g Honig
60 g Mehl
Salz
Kuvertüre zum Dekorieren
und Antje’s Rezept

Nachdem ich alle Zutaten abgewogen habe,

image

sieht es schon etwas übersichtlicher aus.

image

Durch’s Küchenfenster fällt goldenes Novemberlicht, nichts erinnert im Moment an Kälte oder Nebel.

image

Nüsse und Mandeln sind ein gesunder Energiespeicher.
In ihnen enthalten sind Fett, Eiweiß, komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe.
Haselnüsse enthalten 12% Eiweiß.
Nüsse haben eine hohe Nährstoffdichte und machen dadurch schnell satt. Bereits kleine Mengen decken den tgl. Nährstoff- und Vitalstoffbedarf. Sie liefern das wertvolle Vitamin E, ein notwendiges Antioxidanz, das vor freien Radikalen schützt.
Folsäure und Magnesium sind wichtige Mineralstoffe, die in Nüssen zu finden sind.
Genauso wertvoll ist die Mandel, die zu den Steinobstgehölzen gehört.
Sie besteht zu 50% aus Mandelöl, das wiederum aus einfach ungesättigten Fettsäuren und der mehrfach ungesättigten Linolsäure besteht.
Mandeln enthalten 19% hochwertiges Eiweiß, sowie Magnesium, Calcium, Kupfer und die Vitamine B1, B2 und auch in ihnen findet sich Vitamin E.
Bekannt sind sie für ihre cholesterinsenkende Wirkung, bedingt durch die sekundären Pflanzenstoffe.
Mandeln gehören zu den ältesten Nahrungsmitteln der Menschen.
Am gesündesten sind Nüsse und Mandeln pur.

Zu meinen kommen jetzt noch ein paar andere gute Sachen.
Die Butter zerlasse ich in einem Topf,

image

die Sahne, der Zucker und der Honig kommen dazu, sowie eine Prise Salz.
Alles aufkochen lassen und dann die grob gehackten Mandeln und Nüsse dazu geben.

image

Zum Schluß kommt das gesiebte Mehl dazu.

image

Alles noch einmal aufkochen lassen und dann mit Hilfe zweier Teelöffel auf mit Backpapier ausgelegten Blechen verteilen, dabei genügend Platz zwischen den einzelnen Plätzchen lassen.

image

Das geht alles rasch und ohne großen Aufwand von statten.
8 Minuten bei 180 Grad Umluft backen und fertig ist der köstliche Schmaus.
Ich schmelze Kuvertüre und gebe etwas von der Schokolade über jedes Nuss- Mandelhäufchen.
Zum Anbeißen sehen sie aus und genau so gut schmecken sie auch.

image

Für meine Schaukelinhaberin habe ich ein Buch mit meinen liebsten Rezepten angelegt, dieses kommt unbedingt dazu.

image

Ich mache mir einen kleinen Spaß mit ihr und verpacke die Florentiner in eine Nikolausblechdose.
Es ist das erste Jahr, in dem sie Nikolaus und Weihnachten bewusst erlebt. Sie ist schon jetzt ganz aufgeregt. Ich werde sie necken und ihr erzählen, der Nikolaus hat mir die Dose mit den leckeren Keksen schon vorbeigebracht und dabei gefragt, ob meine Kinder denn auch lieb sind.

image

16 Antworten zu “Antje’s Florentiner oder Nüsse und Mandeln

  1. Fein, fein!
    Du Oma, du! Das Enkelkind an der Nase rumführen! 😂

    Gefällt 2 Personen

  2. so viel Aufwand, aber das schmeckt sicher auch gut, genieße den Tag

    Gefällt mir

  3. Schöne Idee….mit dem handgeschriebenen Rezeptbuch ❤

    Gefällt mir

  4. Was für eine schöne Idee. Da wird es große Augen geben!

    Gefällt mir

  5. Klein und fein! Wie viel Sahne nimmst Du? Steht nicht bei den Zutaten, lg Marlies

    Gefällt mir

  6. Was für ein herrlicher, vorweihnachtlicher Duft….. Wundervoll, verführerisch, lecker…..
    Das Rezeptbuch wird nicht nur einige Schätze verwahren, sondern eines Tages der größte Schatz der Schaukelinhaberin sein! Soetwas ist unersetzlich, unbezahlbar und voll mit Liebe!
    Liebste Grüße
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  7. Mhm, Florentiner, die sind super. Ich gebe in meine immer noch ein paar klein geschnittene Belegkirschen hinein, für die Extra-Süße.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s