Das Letzte vom Tag – Ungehemmtes

Gelegentlich brauche ich Großstadtluft.
Nicht oft und nicht lange…aber eben gerade jetzt, muss ich es pulsieren fühlen …das Großstadtleben.
Einen Blick auf die Schönheit der alten Handelsbörse werfen,

image

eintauchen in die konsumierenden, flanierenden Menschenmassen. Mich mitreißen lassen vom bunten Strom junger, alter, armer, reicher, interessierter und desillusionierter Bummler, Zielloser, Bussinesgeplagter, Einkaufendender, Unterhaltungssuchender und und und…

image

Die sich füllenden Marktplätze mit ihren Renaissancegiebeln bestaunen, Pommes essen, Softeis schlecken, Stühle an Caféhaustischen mit Einkaufstüten und pflastermüden Beinen belegen.
Schnäppchen jagen, Herbstschuhe und die warmen Jacken dazu kaufen, Tafelsilber mit Monatslohnpreis bewundern, mit dem Liebsten scherzen und staunen, staunen, staunen…

image

über Demonstierende und in Café’s Philosophierende, über Mütter und ihre Erziehungsmethoden. Schönen Frauen hinterher schauen, schönen Männern auch, die Elenden sehen zwischen den Gediegenbürgerlichen und wieder verschnaufen. Den Eindruckswirbel besänftigen mit einem eiskalten Radler, genießend im Schatten sitzend, die Sonnenbrille hervorkramen, um den neugierigen Landeiblick zu verstecken.

image

Ungehemmt das Leben nehmen in vollen Zügen eben.

46 Antworten zu “Das Letzte vom Tag – Ungehemmtes

  1. Sieht urgemütlich aus.

    Gefällt mir

  2. Ach Leipzig, ich vermisse Dich! Hab‘ fünf Jahre in dieser tollen Stadt gelebt, studiert, gearbeitet und die Zeit sehr genossen. Klingt nach einem anstrengenden, aber tollen Tag!

    Gefällt mir

  3. Ich genieße das auch ab und zu mal.
    Ich wohne in einer Großstadt, aber eher am Rande, mit viel Grün, mitten in die City zieht es mich aber auch manchmal, dann brauche ich den Trubel um mich herum.
    Und dann bin ich froh, wenn ich wieder zuhause bin 😉

    Gefällt mir

  4. Leibzsch … wunderbar!

    Gefällt 1 Person

  5. Schau doch alles freundlich aus.
    In die Großstadt gehe ich nicht so gern, da sind mir die Wege oft zu weit.

    Gefällt mir

  6. Mir gehts ähnlich wie dir. Ab und an in die Stadt, doch meistens habe ich nach 3 Stunden genug und will wieder weg….Landei mit städtischer Prägung eben…

    Gefällt mir

  7. Da haben wir was gemeinsam Liebes,
    denn so ab und an (nicht zu oft), zieht es mich auch in die Großstadt.

    Ich brauche dann unbedingt ein Straßencafe, wo ich meine kleinen Sünden befriedigen kann und da gehört unbedingt, Leute beobachten, dazu 😉

    Schöne Fotos ❤

    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart
    und lass einen ❤ igen Gruß hier,
    Uschi

    Gefällt 1 Person

  8. War viel zu lange schon nicht mehr dort. Zur Buchmesse im Frühjahr zwar, aber da habe ich von der Stadt selbst nichts mitbekommen. Nur das Menschengetümmel um und in den Messehallen.
    Wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche, Eberhard

    Gefällt mir

  9. Dies ist eine wunderbar-quirlige Stadt. Leider ziemlich weit entfernt für mich. Ich war schon ein paar mal dort und komme sicher noch mal wieder. ( https://allesmitlinks.wordpress.com/2013/08/15/drei-minuten-zeit-fur-leipzig/ ) Schöne Erinnerung, das. Danke 🙂

    Gefällt 1 Person

  10. Das Bild mit dem dunkelroten Renner drauf, gefiel mir natürlich wieder am besten…🚴😎
    Nein…sie sind alle schön und ungehemmtes Leben sowieso.
    Ich mag beides: die Natur und auch das bunte Treiben in der Stadt. Gehe dann auch gern auf Fotojagd. Letztes Jahr radelte ich durch das belebte Köln und lernte: GanzLaaangsamfahren ohne Abzusteigen, kurvte vor dem Dom herum und fand das alles herrlich ungehemmt. Ich entdecke gern neue Städte…✨

    Gefällt mir

  11. Gratuliere Dir, ganz toll in Text und Bild !!!
    Grüess Ernst

    Gefällt mir

  12. Ein Stadtspaziergang mit Dir….. einfach herrlich! 😀
    Liebe Grüße
    AnDi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s