Was verbindet Chemnitz mit Schloß Elmau?

Das G 7 Gipfeltreffen.
Ganz eindeutig.
Am Morgen des gestrigen Tages fand sich gegen 6.40 Uhr ein herrenloser Trolley auf einem Bahnsteig. Auch nach mehrfachen Ausrufen fand sich kein Besitzer.
Ein Koffer ohne Besitzer kann nur eine Bombe beinhalten. Vor allem, wenn in sieben Tagen im 485,5 km entfernten Garmisch-Partenkirchen der G 7 Gipfel beginnt.
5 Bahnsteige werden fix gesperrt, 30 Züge können nicht ein-und ausfahren. Manche fallen ersatzlos aus. Pendler erreichen erst in den Mittagsstunden ihre Arbeitsplätze.
Das bezahlen die selbst, das macht nichts.
Das Einsatzkommando der Spezialkräfte der Bundespolizei,  das den Koffer röntgte und nur getragene Herrenkleidung feststellte, fällt unter Spesen des G 7 Treffens.
Ein Glück.

45 Antworten zu “Was verbindet Chemnitz mit Schloß Elmau?

  1. Ja, man ist schnell beim ‚Überreagieren‘ … andererseits – was, wenn es wirklich eine Bombe ist und man diese Maßnahmen nicht ergreift? Schwieriges Thema, schwierig im Umgang. Ich bin tatsächlich froh, dass unsere Gesellschaft solche Schutzmechanismen aktivieren kann.

    Was natürlich nichts am Überreagieren ändert …

    Gefällt 1 Person

  2. Und Schloß Elmau ist so überflüssig wie ein Kropf

    Gefällt mir

  3. bei euch wird geroengt, bei uns kommt bei so etwas sofort wirkliche Bombendrohung in Betracht und meist dann „entschaerft“, da bleibt dann vom Koffer so gut wie nix uebrig.

    Gefällt 2 Personen

  4. Liebe Arabella Gott sei danke war es nur ein harmloser Koffer besser als anders herum einen schönen Mittwoch mit ganz lieben Grüßen Klaus in Freundschaft

    Gefällt mir

  5. Oje!

    Ich frage mich ernsthaft, warum die nicht in irgendeinem natürlich schon immer vorhandenen Hochsicherheitstrakt in XY-Stadt tagen können. Paar mehr Leute vom SEK hingestellt, noch bissel mehr Sicherheitselektronik.
    Da sparen wir von den Wie-viele-Millionen-kostet-der-Spaß-nochmal? minimum 8/9 ein! Mir fallen sofort 7 bis 10 Dinge ein, bei denen diese Millionen SINNVOLL!!! angelegt wären.

    Ich könnte den Nachtisch fürs Buffet machen. Gerne!

    Gefällt 2 Personen

  6. danke, nun weiß ich es, herzliche Grüße, Klaus

    Gefällt mir

  7. So was ähnliches habe ich hier auch schon erlebt. Ein Anruf – und das volle Programm läuft ab. Für den, der das Ding stehen lassen hat, wird’s teuer. Die G-7-Spesen holen die sich wieder rein.
    LG, Eberhard

    Gefällt mir

  8. Ja …im Moment routieren die Geister, ich hör es immer brühwarm von meinem bei der Bundespolizei beschäftigten Verwandten. Der ächzt auch und fragt sich was das soll….und das für nur 2 Tage..so ein Tamtam.
    Grüßle

    Gefällt mir

  9. Ich habe meistens Vertrauen in Menschen. Manchmal bin ich enttäuscht worden, eigentlich sehr selten. Einige male habe ich den, der mich enttäuscht hat, verstanden. Was wusste ich von seiner Not, Das war es mir wert. Dafür kann ich weiter an das Gute in all den vielen anderen glauben.

    Gefällt 1 Person

  10. … ein Glück, dass tatsächlich nur Hosen drin waren.

    Gefällt mir

  11. Etwas hysterisch, diese Reaktion.
    Was soll eine Bombe am Chemnitzer Hbf. ?

    Gefällt mir

  12. Ist es nicht schade, dass sich die Welt so entwickelt hat? Bombenalarm wegen einem einsamen Koffer…..
    Wir hoffen Du selbst hattest wegen der Aktion keine größeren Probleme!
    Liebe und sonnige Grüße vom Balkon
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  13. Das ist also nochmal gut gegangen, Glück gehabt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s