Alles nur Fassade

image

Vom ehemaligen Hotel zum Roß meiner Heimatstadt steht nur noch die Fassade.

image

Ich bin gespannt auf das Ergebnis der Rekonstruktion.

image

32 Antworten zu “Alles nur Fassade

  1. Wie eine Filmkulisse… oder, so stelle ich mir ein Potemkinsches Dorf vor.

    Gefällt mir

  2. Hat was gespenstiges.Wünsche dir auch sonnige Ostertage lieber Gruß Gislinde

    Gefällt mir

  3. Auferstanden aus Ruinen? 😉

    Schöne Bilder, sie vermitteln viel Flair.

    Gefällt mir

  4. Edesch Li Gusdh

    Edesch Li Gusdh mag es, auch hinter die Fassade zu blicken und es dann auch anderen zu sagen, was er gesehen hat.

    „Alles nur Fassade“
    Meine Rede.
    Fassade aus lat. facies „Äußeres, äußere Erscheinung“.

    Wie sagt schon der Bibelgott. Er sagt: „Niemand darf mein Angesicht sehen, doch wer es tut, der muß sterben“. Also was macht dieser Gott, damit er sich trotzdem unters Volk mischen kann? Na was wohl?
    Er zieht sich eine Maske übers Gesicht. Die Maske ist selbstverständlich nur Fassade. Denn der Trick dieses falschen Gottes ist, in den Menschen Angst zu provozieren, damit ihm seine Maske nicht vom Gesicht gerissen wird. Denn, um es mit den Worten von Arnold Schwarzenegger im Film Predator zu sagen, der es der vom Himmel herabgestiegenen Kreatur ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen direkt ins Gesicht sagt, als er diesen zuletzt ohne Maske erblickt, weil der Predator sich seiner Sache totsicher wähnt: „You ugly Motherfucker!“, sagt Schwarzenegger. Wen wunderts, denn so wie der falsche Gott in unserer Welt erscheint, nämlich als der Tod in Person, so wird auch sein Aussehen sein – er erscheint dafür in einer sehr natürlichen Gestalt, die in unserer Welt aber mit dem Wort Glanz (richtige Schreibweise wäre mit „S“ als Glans – ihr wißt was das ist?) umschrieben wird.

    2.Mose 34:30Und Aaron und alle Kinder Israel sahen Mose, und siehe, die Haut seines Angesichtes strahlte; da fürchteten sie sich, ihm zu nahen……33Als nun Mose aufhörte mit ihnen zu reden, legte er eine Decke auf sein Angesicht. 34Und wenn Mose hineinging vor den HERRN, mit ihm zu reden, tat er die Decke ab, bis er wieder herausging. Und er ging heraus und redete mit den Kindern Israel, was ihm befohlen war. 35Und die Kinder Israel sahen das Angesicht Moses, daß die Haut desselben strahlte, und Mose tat die Decke wieder auf sein Angesicht, bis er wieder hineinging, mit Ihm zu reden.

    DECKE = MASKE
    Und des Mose großer Trick war es, daß sich in dem Zelt, von dem das ganze Volk meinte, dort drinnen befände sich der HERR, sich niemand anders befand, als nur Mose allein und höchsten noch sein Schüler, der Josua, der später auch das Amt des Oberpriesters Mose übernahm, als dieser gestorben ist. Und unter des Josua Führung nahmen die Israeliten sich das Land Kanaan und begingen dafür ein bißchen Völkermord an den dortigen Bewohnern. Dazu hier bitte lesen:

    Klicke, um auf Predigtthesen_Rahab_2012_08_05.pdf zuzugreifen

    Tut mir leid, aber die Wahrheit muß unters Volk. So oder so.

    Gefällt mir

  5. wird bestimmt schön, eine gute Osterwoche wünsche ich, Klaus

    Gefällt mir

  6. Edesch Li Gusdh

    „Erstaunt bin ich, wozu meine Fotos anregen“

    Ja, mach du nur weiter Fotos und lasse mir meine Erregung dabei. Solange daraus kein öffentliches Ärgernis wird, bleibt die Sache an sich harmlos.

    Gefällt mir

  7. Edesch Li Gusdh

    Ich hoffe indessen, daß das Gegenteil von dem passiert, was du in dieser Hinsicht hoffst. Denn sonst bringt meine Schreiberei ja NICHTS. 🙂

    Gefällt mir

  8. An öffentlichen Ärgernissen pflege Ich mich nicht zu beteiligen

    Gefällt mir

  9. Schön, dass Du uns einmal hinter die Fassade blicken lässt. Dort erwaten uns manchmal allerlei Überraschungen. :-))) Schön fotografiert und ein tolles Thema.
    LG, Eberhard

    Gefällt mir

  10. Wenn man die Tafeln sieht, welche Läden dort entstehen werden, kann es sich nur um einen kostenoptimierten Funktionalbau handeln. Schade eigentlich (vielleicht), denn ohne das Original zu kennen, werden dessen Eigenheiten nicht übernommen werden. Was bleibt ist die Fassade, die aber mehr ist also nur Show für ein Gebäude, dessen Inneres nicht mehr zum Äußeren passt. Der Straßenzug als solcher und die Stadtansichten werden erhalten bleiben. Allemal besser als eine heruntergekommene Ruine. Andererseits: weshalb darf sich eine Innenstadt nicht mehr entwickeln, in Form von Innen heraus erneuern? Warum die bauliche Gängelung? Warum sind genau diese Gründerjahrhunderte so heilig, möglichst im Original. Sie werden zu Puppenstuben mutieren, pittoreske Ansichten, deren Inhalte wegen Finanzierungsprobleme in die Außenbezirke abwandern. Dann kommt die große Erneuerung, in Form von großen gewinnoptimierten Baugesellschaften, am Reißbrett entstandene Stadtviertel entstehen, ohne Herz und ohne Seele, funktional, vom Bürgermeister hochgelobt eröffnet.
    Naja, vielleicht auch nicht, spannend auf alle Fälle….
    😉

    Gefällt mir

    • Ein klein wenig darf ich hier verbessern.
      Bei den auf dem Plakat benannten Geschäften handelt es sich um bereits vorhandene, die um Besucher bitten.
      Ich denke schon, dass hier wieder ein Haus mit Restaurant entsteht- ein Ratskeller eben, gelegen traditionell neben dem Rathaus, das ist auf dem Foto nicht zu erkennen.
      Weiter unten wurde das ehemalige Kaufhaus, das auch verfallen war ganz abgerissen, dort ist der Neubau einer Poliklinik geplant.
      Es ist wohltuend zu sehen, das der Stadtkern nicht dem Verfall preisgegeben wird.

      Gefällt mir

  11. Ui…das ist ja viel Loch mit Wänden drumherum, schreit nach Mordsarbeit.
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  12. Es ist erstaunlich was bautechnisch heutzutage alles möglich ist, oder?
    In Auckland/Neuseeland gibt es seit vielen Jahren eine Bauvorschrift die es verbietet alte Fassaden abzureissen und durch komplett neue Gebäude zu ersetzen. Es werden also die alten Fassaden stehen gelassen und das neue Gebäude wird dran- und draufgebaut. Das führt zu sehr interessanten Kombinationen!

    Wir hoffen Du hältst uns auf dem Laufenden was aus dieser alten Fassade wird! 🙂

    Liebe Grüße
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  13. Uiiih,
    das wurde ja völlig entkernt und schaut schon bissel gespenstisch aus 😉

    Bin auch gespannt, was da entsteht.

    Liebe Abendgrüsse,
    Uschi ❤

    Gefällt mir

  14. Und da gibt es Leute, die hadern mit ihrer Fassade (das Innen würden sie schon gern behalten…) 😉
    Schönen Abend!

    Gefällt mir

  15. Das kann nur besser werden. Ich wünsche dir ein schönes und sonniges Osterfest. L.G.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s